DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie
 BEGEGNUNGEN |  BESTENLISTE-BUCH   |  BUCH UND FILM   |  EIGENE TEXTE  |  BESTENLISTE-AFRIKAFILM   |  DISCLAIMER   |  LINKS   |  IMPRESSUM


BEGEGNUNGEN AUS DER TINTENWELT

Autoren treffen Autoren im 20. Jahrhundert

Biographische Erzählungen


In der vorliegenden Anthologie werden Begegnungen berühmter Autoren mit anderen Schriftstellern und Dichtern des 20. Jahrhunderts literarisch eindrucksvoll gestaltet. Aus Tagebüchern, Briefen und anderen Zeugnissen sind historisch authentische Momentaufnahmen entstanden.

Manche Protagonisten dieser etwas ›anderen Literaturgeschichte‹ werden schon in jungen Jahren gezeichnet, in denen sie noch um Profil ringen, andere auf der Höhe ihres Schaffens.

Rezension:

»Die Körbe der Erinnerung« überschreibt Heinz Weißflog seine Rezension für die Zeitschrift für Literatur und Kunst OSTRA-GEHEGE, er schreibt weiter:

BEGEGNUNGEN AUS DER TINTENWELT bei amazon bestellen
bei amazon bestellen!
Für Bildvergrößerung bitte
hier klicken!

Begegnungen aus der
Tintenwelt. Autoren treffen
Autoren im 20.Jh.
156 Seiten. Marabout Verlag;
ISBN 3-9810207-0-7.

MARLEN HAUSHOFER bei LIBRI
Bestellung bei ebook.de (Libri)

»Eigentlich ist der Rezensent mit dieser Arbeit überfordert: Denn wie soll er kritisch beurteilen, wofür dreizehn Autoren monatelange minutiöse Recherchen für ihre biografischen Kurzerzählungen angestellt haben? Der Band, der 2005 im Marabout Verlag erschien, ist eine lesenswerte Unterhaltung, die gleichsam bildet. Aber den Spezialisten werden die jede Fiktion dementierenden Begegnungen spekulativ erscheinen. Ob das dazu verwendete Material, Quellen vor allem aus Briefwechseln und Biografien reicht, wage ich zu bezweifeln. Trotzdem habe ich das Buch nach der fesselnden Lektüre nicht unbefriedigt zur Seite gelegt und mich nachher noch mit den kurz gefassten Viten und dem Quellenanhang befasst.«

»Angeführt werden die zwölf Kurzerzählungen von Dichterbegegnungen im 20. Jahrhundert mit einem Beitrag des rumänischen Dichters Vasile V. Poenaru über das Rückwort-Projekt Hannover zur EXPO 2000. (...) Poenaru beleuchtet das Geschehen aus eigener Perspektive mit Distanz und ein wenig Spott über die EXPO-Gigantomanie zwischen den Zeilen.«

Vielzählige Begegnungen folgen nun im Band. Zuerst das auf vorrevolutionäre Stimmungen bezogene Gespräch zwischen Gorki und Tolstoi (›Vor dem Sturm‹ von Thomas Dunzweiler), das plötzlich sehr aktuell anmutet, geht es doch um das Für und Wider einer durch das Volk geführten Revolution und einer Kunst, die sich in deren Dienst stellt. Aus dem Abstand von 100 Jahren eine betroffen machende, ganz intime Diskussion, die glaubhaft herübergebracht wird.

»Die unglückliche Liebe zwischen Franz Kafka und Milena Jesenska steht im Mittelpunkt der Begegnung beider in einem betroffen machenden Gespräch: Hier existierte eine gute Quellenlage, vor allem der Briefwechsel der beiden und Kafkas Tagebücher, die die Autorin Karla Reimert zu starken, einfühlsamen Dialogen inspirierte, in denen die Tragik der Beziehung auf fünf Seiten vor Augen geführt wird.« (...)

»Nelly Sachs und Paul Celan, die sich gegenseitig bewunderten, treffen sich am Himmelfahrtstag 1960 in Zürich... Andreas Erdmann, der Autor der Erzählung, hat den beiden ganz eigene Stimmen gegeben. Voller Poesie wird der Himmelfahrtstag für beide zum Gleichnis für die Zeichen der Gegenzeit, die am Himmel das zweite Mal erscheinen, mit mahnenden Worten an die Nachfahren. ›Dann wird es für sie wichtig werden, die `Körbe der Erinnerung`, wie Nelly Sachs sagt, im Hause zu haben‹ (Walter Jens).«

»Andere Dichter-Begegnungen haben durchaus diese Tiefe und Brisanz, können aber hier nicht im Einzelnen dargestellt werden. Der Leser wird überrascht sein.«

Zur Leseprobe!

156 Seiten. € 9,90. Marabout Verlag, ISBN 3-9810207-0-7.
Zum Ladenpreis von € 9,90 inkl. Versand können Sie das Buch hier bestellen:

per Mail: Marabout.de!
per Fax: +49 - (0)721 - 151 - 242984

Rezensent/innen können
hier ein kosten- und portofreies Rezensionsexemplar anfordern!

Zur Leseprobe!

I N H A L T

P R O L O G

Vasile V. Poenaru:
Rückwort Hannover, EXPO Dichter Polyphonie, Hannover 2000

 

E I N Z E L B E G E G N U N G E N

Thomas Dunzweiler:
Vor dem Sturm der Revolution, M. Gorki / L. Tolstoj, Jalta 1903

Karla Reimert:
Frank und Milena, F. Kafka / M. Jesenská, 1920/21
Greg Niamey:
MERZ-Ausflug, P. Bowles / K. Schwitters, Hannover 1931
Vera Hohleiter:
Vom Romanischen Café ins Exil, M. Kaléko / W. Mehring, 1933
Fran Henz:
Abschied, Ö. v. Horvath / C. Zuckmayer u.a., Wien 1938
Uta Jung Karpalov:
Pacific Palisades, T. Mann / L. Feuchtwanger, Kalifornien 1950er
Ewa Bielska:
Der Augenzeuge, M. Frisch / B. Brecht, Zürich 1948
Sabine Adatepe:
Beginn einer Freundschaft, N. Hikmet / P. Neruda, Ost-Berlin, 1951
Andreas Erdmann:
Eine Himmelfahrt, P. Celan / N. Sachs, Zürich 1960
Johanna Cosma:
Der Schlaganfall, J. Bowles / A. Ginsberg, Tanger, 1957
Ingo Karwath:
Rockpoeten, J. Morrison / J. Joplin, Los Angeles 1969
Hartmuth Malorny:
Chelsea Hotel, New York, H. Malorny / H. Huncke, 1990er

Leseprobe per Zufallszugriff

Sollte Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützen,
klicken Sie bitte >> hier