Literatur
DIE MARABOUT-SEITE
linie

Leseprobe:

 M i t   d e n   A u g e n   e i n e s   K i n d e s 
von  B i r g i t   E r w i n

...

»Mr. Dodgson? Seine Lordschaft erwartet Sie bereits.«

Charles nickte, schluckte und fragte sich, warum Butler einen immer so ansehen mussten, als sei man gerade unter einem Stein hervorgekrochen.

»Soll ich Ihnen … das da abnehmen?« Charles umklammerte seine Photoausrüstung unwillkürlich fester. »Nein. Nein danke!«

»Wie Sie wünschen, Sir. Wenn Sie mir bitte folgen wollen«, fuhr die Stimme mit der gleichen missbilligenden Monotonie fort. »Seine Lordschaft befindet sich im Garten.«

Wieder nickte Charles, aber der Butler hatte sich schon umgedreht und schritt gravitätisch voran. Dem jungen Mann blieb nichts anderes übrig, als ihm zu folgen.

»Albern!« kicherte Alice. »Ihr seht aus wie bei einer Storchenparade!«

Um ein Haar hätte er sich umgedreht, aber natürlich konnte sie nicht hier sein. Manchmal machte es ihm fast Angst, wie präsent seine kleine Freundin inzwischen in seinem Kopf und seinem Herzen war.

Während ihr ausgelassenes mädchenhaftes Kichern in seinen Gedanken widerhallte, verwandelte sich der steife Butler vor seinen Augen in einen watschelnden Vogel. Um ein Haar hätte Charles laut aufgelacht.

»Mr. Charles Lutwidge Dodgson, Mylord.«

Charles versuchte, seine Gesichtszüge rechtzeitig unter Kontrolle zu bekommen, aber der Hausherr hatte sich schon erhoben und streckte seinem Gast die Hand entgegen.

»Mein lieber Mr. Dodgson«, sagte er. »Willkommen. Oder soll ich Mr. Carroll sagen?« setzte er mit einem feinen Lächeln hinzu.

...

2005 © by Birgit Erwin

Erste Romanveröffentlichung der Autorin: LICHTSCHEU

Kurzbeschreibung:
Ein geheimer Auftrag der Kurie führt den jungen Priester Matteo in das winterliche London. Es scheint ein einfacher Auftrag zu sein: „Taufe den Wissenschaftler Victor Westcamp“, hatte man ihm gesagt. Doch spätestens als das geweihte Wasser Victors bleiche Haut verbrennt, begreift er, dass die Kirchenfürsten im Vatikan ihm wichtige Fakten verschwiegen haben. In den Kellergewölben des Towers verspricht Matteo dem Sterbenden, der fest daran glaubt, ein Vampir zu sein, seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Er macht sich auf die Suche nach Victors Tochter und gerät in einen Strudel aus Intrigen, Verrat und Leidenschaft ...

ZURÜBERSICHT