DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Chroniken: 2005_1.Quartal

Stand: 15.06.07

 

.
2005
chrAbs Januar bis März
1. Januar
2005

chrAbs 75. Geburtstag des syrischen Dichters Adonis, der unter dem Namen Ali Ahmed Said Esber in dem Dorf Qassabin nahe der Hafenstadt Lattakia als Sohn eines Imams und Landwirts geboren wurde. Unter seinem Pseudonym Adonis erlangte er als Dichter Weltruhm.

9. Januar
2005

chrAbs Erste Publikation der englischsprachigen Wochenzeitung The Juba Post im Süden Sudans. - Laut Selbstdarstellung ist die Zeitung im Jahre 2004 von einer "Initiative unabhängiger Journalisten, die es verweigerten für zensierte Zeitungen zu arbeiten" gegründet worden. Der Publikationstag fällt auf den Tag des Friedensabkommens zwischen der Regierung und der Sudanesischen Volksbefreiungsbewegung (Sudan People's Liberation Movement, SPLM) · (Juba Post, ÜE: J.K.)

10. Januar
2005

chrAbs "Massive Drogensucht unter Schülern und Studenten alarmiert Lehrer", titelt die englischsprachige saudische Tageszeitung Arab News in einem Bericht von Somayya Jabarti.
mehr dazu · (Arab News, ÜE: J.K.)
chrAbs Der  alger. Schriftsteller Mohammed Moulessehoul alias  Yasmina Khadra wird 50 Jahre alt.

25. Januar
2005

chrAbs Im Alter von 97 Jahren stirbt der kapverdische Autor Manuel Lopes. Der in Mindelo, auf der kapverdischen Insel São Vicente, geborene Dichter, Essayist und Schriftsteller schrieb in kreolischer und portugiesischer Sprache. Der Autor, der mitunter das Pseudonym Osvaldo Alcântara benutzte, gilt als der Begründer der modernen kapverdischen Literatur. Gemeinsam mit Baltasar Lopes da Silva begründete er die kapverdische Zeitschrift Claridade.

3. Februar
2005
chrAbs 100. Geburtstag des  südafrikan. Schriftstellers Herman Charles Bosman. Verfasser von humoristischen Erzählungen aus dem Burenkrieg. H.C. Bosman ist 1951 gestorben.
11. Februar
2005
chrAbs 100. Geburtstag der südafrikan. Schriftstellerin Lady Joy Packer. Verfasserin von spannenden Unterhaltungsromanen. Sie ist am 06.09.1977 in der Kappprovinz gestorben.
12. Februar
2005
chrAbs Vor 10 Jahren verstarb in Paris der algerische Schrifsteller Rachid Mimouni.
23. Februar
2005
chrAbs "Südafrika trauert um Dalene Matthee"
überschreibt Laetitia Pople ihren Artikel in der englischsprachigen Tageszeitung The Namibian zum Tode der Schriftstellerin. Dalene Matthee habe die Lücke zwischen Qualität und Unterhaltung erfolgreich überbrückt.
"Vielleicht hat sie nur durchgehalten, bis ihr neues Buch 'Die Uitgespoeldes' samt Übersetzung geschafft war", zitiert die Tageszeitung eine Äußerung der Tochter der Verstorbenen vom Sonntag nach dem Tode der Mutter. Die in Afrikaans schreibende Autorin war in einer Klinik in Kapstadt verstorben, in welche sie am Donnerstag wegen einer Herzschwäche eingeliefert worden war. Dalene Matthee ist insbesondere mit ihrer sog. "Forest-Trilogie" berühmt geworden, deren erster Teil "Kringe in 'n Bos" 22 Auflagen erreichte.
Dalen Matthee sei mit Langenhoven vergleichbar heißt es weiter. The Namibian zitiert den Literaturexperten Wium van Zyl: "Wie dieser hatte sie dem intellektuellen wie dem Alltags- Leser etwas zu bieten ... Sie war eine Ökologin und eine sanfte Feministin, die den Armen Beachtung und Respekt entgegenbrachte." (...)
· (Namibian,
ÜE: J.K.)
zeit
los
chrAbs Afrikanische und arabische Sprüche und Weisheiten:

4. März
2005
chrAbs Anlässlich des Erscheinens seines Romans Le Roman de Beyrouth würdigt die frz. Le Monde des Livres ausführlich den  libanesischen Schriftsteller und Rechtsanwalt Alexandre Najjar. Im Alter von 38. Jahren hat Najjar, der u.a. als Berater im libanesischen Kulturministerium tätig ist, an die 15 Bücher veröffentlicht, u.a. eine Biographie seines berühmten Landsmanns Khalil Gibran.
8. März
2005
chrAbs "Aktivistinnen loben Verbesserungen im Frauenrecht."
Unter diesem Titel berichtet Rana Husseini aus Amman für die Jordan Times von positiven Veränderungen, aber auch von den Hindernissen auf dem Weg zur gesetzlichen Gleichstellung der Frau im Königreich. mehr dazu·
(Jordan Times, ÜE: J.K.)
13. März
2005
chrAbs Kofi Awoonor, ghanaischer Schriftsteller engl. Sprache, wird 70 Jahre alt.
18. März
2005

chrAbs "Oberhaupt des Bezirks Kombo South wegen mysteriöser Todesfälle entlassen."
Dies vermeldet die englischsprachige gambische Tageszeitung Daily Observer und beruft sich auf eine Presseerklärung der lokalen Verwaltung. Weitere Details seien in dem Bericht nicht angegeben worden. Er schüre jedoch Spekulationen, die die Entlassung des Bezirkschefs Ajay Janneh in Zusammenhang brächten mit dem Tod eines senegalesischen Marabouts.
Dieser sei während seines Besuchs in Gambia unter ungeklärten Umständen bei einem Brandunfall zu Tode gekommen.
Der Körper des Marabouts sei exhuminiert und anschließend in einer Fahrzeugkolonne in den Süden Senegals, nach Gunjur in der Cassamance, zu seinen Verwandten gebracht worden. Diese hatten die Auslieferung der Leiche für eine traditionelle Bestattung verlangt. · (Daily Observer, Gambia,
ÜE: J.K.)

24. März
2005
chrAbs "Echos ‚Vom Land' - Polizei sieht sich neuen Foltervorwürfen in der Ortschaft Sarandu gegenüber".
Unter diesem Titel berichtet Mustafa El-Menshawy für die englischsprachige Online-Wochenausgabe der halbamtlichen ägyptischen Zeitung Al-Ahram über Repressionen der Polizei im Zusammenhang mit Landstreitigkeiten.
mehr dazu · (Al-Ahram, ÜE: J.K.)
. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©
ÜF: J.K. --> Übersetzung aus dem Französischen: Janko Kozmus ©

. .

chrAbs Quellen

. . chrAbs Sach- und Personenregister
linie