DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Tageschronik: 24. Dezember 2006

 

· Die MARABOUT-SEITE zitiert aus Somalia ·  Shabelle Media Network  


"Somalische Studenten tragen sich ein, um gegen die Äthiopischen Truppen zu kämpfen"

In einem Artikel für die somalische Nachrichtenagentur Shabelle berichtet Aweys Osman Yusuf aus Mogadischu von mind. 1500 Studenten, die am Krieg zwischen somalischen Islamisten und äthiopischen Truppen teilnehmen wollen.

Die Registrierung habe im Simad Institute im Norden der Hauptstadt stattgefunden; eine riesige Menge habe Reihen gebildet, um ihre Namen hinzuzufügen.

Beispielhaft zitiert Aweys Osman Yusuf mit Ismail Ali einen der Freiwilligen: "Ich registriere mich, um mein Land gegen die äthiopischen Christen zu verteidigen. Sie haben mein Land besetzt und sie weigern sich, es zu verlassen. Mit Allah werden wir sie mit Gewalt hinauswerfen."

Vonseiten der Islamisten heiße es, sie würden alle Schulen und Universitäten unter ihrer Verwaltung schließen, um Lernende und Lehrer zu drängen, am Heiligen Krieg gegen die äthiopischen Truppen im Lande teilzunehmen. "Religiöse Männer halten ermunternde Predigten in Simad, um die Studenten zum Krieg aufzuhetzen."

Die Situation in der Hauptstadt sei gespannt, heißt es in dem Bericht weiter. Die Streitkräfte der Union Islamischer Gerichte errichteten Kontrollpunkte in allen Hauptstraßen Mogadischus, um Fahrzeuge nach Sprengstoff und Waffen zu durchsuchen.

Am 6. Tag der Raserei würden beide kämpfende Gruppen Siege für sich beanspruchen. Es werde befürchtet, dass die Kämpfe, die sich in neue Gebiete des Landes erstreckten, sich zu einem regionalen Kampf ausweiten könnten.

Aweys Osman Yusuf beschließt seinen Hinweis auf die im Jahre 2004 in Kenia nach zwei Jahren Verhandlungen zwischen den Warlords von Somalia gebildete Übergangsregierung. · (Shabelle, Somalia, ÜEK: J.K.)

Quelle:
Shabelle Media Network, somalische Nachrichtenagentur (Shabelle, Somalia)

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜEK: J.K. --> Aus dem Englischen übersetzt und kommentiert: Janko Kozmus ©


linie
Weitere Artikel zu  Somalia in der Afrika-Chronik:
linie
linie