DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Chroniken: 2011_2.Quartal

Stand: 28.07.12

 

.
2011
chrAbs April - Juni
23. April
2011
"Welttag des Buches und des Urheberrechts"
Seit 1995, als die → UNESCO diesen Tag - Todestag von Cervantes und von Shakespeare - dazu erklärte.
28. April
2011
"Addameer verurteilt Verhaftung eines palästinensischen Schriftstellers",
Ramallah, 28. April 2011 (WAFA) - "Die palästinensische Menschenrechtsorganisation Addameer", heißt es in dem mit "Y.Y./M.A." gezeichneten Artikel, "verurteilte am Donnerstag die israelische Inhaftierung des palästinensischen Schriftstellers Ahmed Qatamish". · mehr dazu · (WAFA, ÜE: J.K.)
29. April
2011
In einem Bericht der NZZOnline mit dem Titel
Rendez-vous mit einer Autobombe beschreibt der in Berlin lebende irakische Schriftsteller Najem Wali ein Treffen mit Freunden bei einem Besuch in seiner Heimat. Gemeinsam mit dem Künstler und Regisseur Hadi Mahood traf er diese im Café des Nationaltheaters in Bagdad. Nach zehn Minuten musste das Treffen schon beendet werden, weil Sicherheitsbeamte Bombenalarm gaben. - Vg. Rendez-vous mit einer Autobombe, NZZ
zeit
los
Afrikanische und arabische Sprüche und Weisheiten:

17. Mai
2011
"Einheimische Autorin Neshani Andreas gestorben"
Die englischsprachige Tageszeitung The Namibian meldet den Tod von Neshani Andreas, die zu den führenden Schriftstellern des Landes gehörte. Sie sei in der vergangenen Woche im Alter von 46 Jahren infolge von Lungenkrebs gestorben, einer Krankheit, die zu Beginn des vergangenen Jahres diagnostiziert worden war.
Zum Zeitpunkt ihres Todes arbeitete Andreas für das Forum of African Women Educationalists in Namibia (FAWENA) als Programmverantwortliche.
Ihr erster Roman The Purple Violet of Oshaantu wurde von Heinemann in der angesehenen Reihe African Writers Series im Jahre 2001 sowie
2004 bei Weaver Press in  Simbabwe publiziert.
Das Buch über den Kampf für Gleichberechtigung und gegen patriarchalische Strukturen im nördlichen
Namibia sei bereits ein Klassiker der namibischen Literatur und werde als bleibendes Monument an Neshani Andreas erinnern.- Vgl. Local Author Neshani Andreas Dead, in: The Namibian Online v. 17.5.2001, ÜE: J.K.
25. Juni
2011
  Der im syrischen Aleppo lebende Schriftsteller Nihad Siris, Autor des Romans Ali Hassans Intrige über einen Schriftsteller mit Schreibverbot meldet sich zu Wort, über die Wechselwirkung zwischen dem Führer, Baschar al-Assad, und dem Volk:
"Der Führer inszeniert sich dabei als Vater, Beschützer, Weiser, der seine Untertanen wie unmündige Kinder behandelt. In seiner Vorstellung sind sie eine Masse, deren Funktion es ist, ihn zu lieben und zu bestätigen. In der Masse verlieren die Menschen ihre Persönlichkeit und lösen sich auf wie Wassertropfen im Meer. Die orchestrierten Kundgebungen dienen der Aufrechterhaltung der Illusion, dass sein Volk ihn liebt. Ohne die Masse ist er nichts." - Vgl. "Syrien wird nie mehr so sein wie zuvor", Artikel in der NZZ v. 25.06.2011
30. Juni
2011
  Die  algerische Schriftstellerin frz. Sprache Assia Djebar wird 75 Jahre alt.
. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum

ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©
ÜF: J.K. --> Übersetzung aus dem Französischen: Janko Kozmus ©

. .

chrAbs Quellen

. . chrAbs Sach- und Personenregister
linie