DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Tageschronik: 3. Januar 2012

 

This Day - Nigeria
· Die MARABOUT-SEITE zitiert aus Nigeria ·

"The Ghost of Sani Abacha",

so der Titel eines Buches, das in der nigerianischen Tageszeitung This Day von einem nicht genannten Artikelschreiber vorgestellt wird.

Am 9. Januar würde der Autor und Anwalt Chuma Nwokolo sein neues Buch "The Ghost of Sani Abacha" veröffentlichen.

Diese Sammlung von 26 humorvollen Kurzgeschichten sei in einem post-autoritären Staat angesiedelt, dessen "Eingeborene" an unterschiedlichem Niveaus von posttraumatischer Belastungsstörung litten, verursacht von drei Jahrzehnten der militärischen Besatzung.

Die Sammlung – unter dem Imprint CountyBooks veröffentlicht – werde um 5.30 Uhr im Hotel Benizia in Asaba vorgestellt. Begleitet werde die Präsentation durch Lesungen in Lagos, Ibadan, Abuja, Kaduna und Enugu.

Am 17. Januar werde das Buch in Großbritannien von der Royal African Society an der School of Oriental und African Studies (SOAS) vorgestellt. Dies werde nach und nach von weiteren Lesungen in London, Manchester, Liverpool, Oxford und dem walisischen Swansea begleitet. Chuma Nwokolo werde sich anschließend auf eine Lesereise nach
Südafrika, Ghana und Kenia begeben.

"1984 in die Anwaltschaft berufen, arbeitete Nwokolo kurz für den Legal Aid Council (Rechtshilferat) und wurde geschäftsführender Gesellschafter der C & G Chambers, Lagos. Unter anderem sei er Gastschriftsteller des Ashmolean in Oxford gewesen und Vorsitzender der Zeitung Leys, zudem öffentlicher Redner und Herausgeber des African Writing Magazine.

Zu seinen Büchern gehören Diaries of a Dead African (Tagebuch eines toten Afrikaners), One More Tale for the Road (Eine weitere Geschichte für die Straße), und die Gedichtsammlung Memories of Stone (Steinerinnerungen). Die erste der Geschichten in Diary of a Dead African, ursprünglich von London Review of Books veröffentlicht, sei von La Internazionale als eine der drei besten Geschichten im Jahr 2001 weltweit ausgewählt worden.

Abschließend geht der Verfasser dieser kurzen Buchvorstellung auf den Verlag African Writing Limited ein, der seit vier Jahren eine gleichnamige literarische Zeitschrift veröffentliche. Das Unternehmen fördere zudem einen nationalen Buchclub für junge Erwachsene mit der Abenteuerserie The Thriller Club.
· (This Day, Nigeria, ÜE: J.K.)  

Quelle:
This Day , englischspr. nigerianische Zeitung (This Day, Nigeria)

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum

ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©


linie
Weitere Artikel zu  Nigeria in der Afrika-Chronik:
linie
linie