Literatur
DIE MARABOUT-SEITE
linie
   ESNA
   BEWEGUNG
   BIER AM KILIMANJARO
linie


DER SCHATTEN DES
MARABOUTS
bei amazon bestellen!

DER SCHATTEN DES
MARABOUTS

bei LIBRI bestellen












Bier am Kilimanjaro

Hörspiel

Metall-
stimme

 Prolog

 

Afrikanische Tropen, Hotelveranda.

Albin

Wo ist denn Gerold, wollte er nicht auch auf die Veranda herauskommen?

Vera

Ich glaube, er will sich noch rasieren.

Albin

... damit er glatt und schön hinaufsteigen kann auf Im Hintergrund Jodler mit viel Echo, Text geht indessen weiter: den Berg.

Vera

... ein wenig Angst habe ich ja schon davor ...

Luca

Wovor? Tausende .., was sag´ ich, hundert Tausende haben es vor uns schon geschafft ...

Vera

Bist du sicher?

Albin

Da bist du ja, glatt wie ein Kinderpo.

Gerold

Das hab ich dringend gebraucht .., was habt ihr denn für ein klebriges Zeug, warum trinkt ihr kein Bier?

Luca

Sonderbarerweise gibt es keins mehr ...

Gerold

Aber gestern gab es doch welches!

Luca

... ja, für jeden eines, scheinbar genau abgezählt. Morgen bekommen sie angeblich wieder neues.

Vera

... da sind wir schon auf Jodler wie oben dem Berg.

Albin

Du sagst das, als hättest du tatsächlich Angst.

Vera

Angst nicht gerade, aber so ein ungewisses Gefühl ... Meint ihr wirklich, es ist in fünf Tagen zu schaffen.

Gerold

Viele schaffen es in vier Tagen, und du bist doch total fit!

Vera

Trotzdem .., ich finde, wir hätten sechs Tage nehmen sollen.

Gerold

Unser Führer ... wie heißt er gleich noch mal ..?

Luca

engl. ausgesprochen George!

Gerold

Ja, George meinte, wir würden es schaffen in fünf Tagen.

Vera

Aber der Macher von der Agentur sagte, wir sollten besser sechs Tage nehmen.

Gerold

Reine Geldschneiderei! Immerhin nehmen sie pro Tag und Nase 30 Dollar mehr ein.

Vera

... hoffentlich hast du Recht.

Luca

Hör auf zu jammern Vera! Genieß lieber die Stimmung hier, die rote Erde und die Dämmerung, die so schnell hereinbricht, dass ich es kaum gemerkt habe. Und wenn du dich ein wenig zur Seite beugst, kannst du ihn sehn, den Jodler wie oben, jedoch ohne Text dort drüben über den Wolken, der Gipfel ist schneebedeckt ...

Vera

... und da wollen wir hin ... im Hintergrund eisiges Heulen das ist ja unheimlich! Heulen endet mit einem hellen Klatschen, zweimal wiederholt.

Luca

Wieder ein Biest erwischt, Scheiß-Moskitos!

Gerold

Das ist doch noch gar nichts hier. Ihr könnt euch nicht ausmalen wie das damals im Hintergrund Klatschen wie oben im Sudan ... Klatschen setzt sich fort. wird als bayr. Schuhplattler erkennbar, geht kurz weiter, laut und heftig.

Vera

Hör auf! Nicht schon wieder diese Geschichten!

Luca

Warum denn, laß ihn doch erzählen ...

Vera

gelangweilt Von mir aus, erzähl schon.

Gerold

Schon gut, mir ist die Lust sowieso vergangen.

Albin

Ich ahne Schlimmes ... fünf Tage ständig zusammen ...

 

Kurzes lautes Trommeln, leiser werdend, übergehend in:

Metall-
Stimme

 1. Tag

 

Im Innern eines Wagens, alle leicht erhobene Stimme:

Albin

Ob ich müde bin?! Das ist nicht dein Ernst! Ich hab´ den Eindruck, die ganze Nacht einen im Hintergrund Fliegenklatsche einsamen Kampf gegen die Moskitos letztes Klatschen gefochten zu haben. Und Luca schlief seelenruhig dahin. Eines sage ich euch: Das nächste Mal nehmen wir ein teureres Hotel mit vernünftigen Moskitonetzen, nicht durchlöchert wie die, die wir jetzt haben.

Vera

Falls wir eines finden.

Gerold

Was?

Vera

Na, ein besseres Hotel!

Gerold

Das ist doch kein Problem, auch hier alles nur eine Frage des Preises.

George

Everything allright?!

Vera +
Luca

Yes!

Gerold

Of course!

Albin

Mhm!

George

We will arrive in 5 minutes!*

 

Fahrgeräusch leiser, wird geschluckt von Trommeln, das laut wird; dichte Geräuschkulisse Dschungel, Trommeln leiser werdend, gleichbleibend im Hintergrund (immer) während des (Wander-)Aufstiegs, der (immer) von gelegentlichem Ästeknacken, Steinrollen etc. unterbrochen wird.

Vera

Hast du geseh'n, wie Luca der Engländerin hinterhergeschielt hat?!

Gerold

Nicht so laut, sie könnten uns hören!

Vera

Ach was, die beiden sind viel zu weit voraus! Außerdem versteh'n sie kein Deutsch.

Gerold

bewundernd Sie ist aber auch eine im Hintergrund typ. Männer-

Frauennachpfeifen wunderschöne Frau!

Vera

Gefällt sie dir?

Gerold

Mhm ... Trotzdem, eigentlich eine Unverschämtheit die Gruppe einfach mit wildfremden Leuten aufzustocken.

Vera

Die beiden sind doch sowieso nur mit sich selbst beschäftigt.

Gerold

Eben. Das ist es ja. Bei so einer Tour müssen alle zusammensteh'n!

Vera

lacht auf  Mach´ dich doch nicht lächerlich! Seit wir vor drei Stunden los sind, komme ich mir vor wie auf einer Schulwanderung, nur dass die Landschaft beeindruckender ist.

Gerold

Wart´s ab! Überdies musst du ja kein Gepäck tragen!

Vera

Das müsstet ihr - du und Luca - auch nicht! Selber schuld, wenn ihr euch unbedingt als richtige Männer aufspielen müsst. Albin ist nicht so verrückt.

Gerold

Ich möchte einfach nicht, dass jemand mir das Gepäck nachträgt.

Vera

Erstmal laufen sämtliche Träger voraus und nicht hinterher und zum andern tragen sie schließlich auch euer Essen, auch deines!

Gerold

Das ist was anderes ...

Vera

spöttisch Ach ja? normal weiter Und sieh es mal von der Seite: Ihr habt dreien von den ärmlichen Leuten hier die Möglichkeit genommen, ein bißchen dazuzuverdienen.

Gerold

Das ist ja eine interessante Sicht, würdest du also sagen, man muss den Prostituierten hier die Chance lassen, was dazuzuverdienen?

Vera

heftig Idiot!

 

Kurze Pause, nur Hintergrundgeräusche samt Trommeln.

Vera

Du, Gerold ...

Gerold

Ja?

Vera

Sei mal ehrlich ... letzte Woche das Trommeln im Hintergrund geht über in typ. ostafrikan. E-Musik in Mombasa, als ihr drei alleine unterwegs wart, da seid ihr doch in diesem Gartenlokal gewesen ...

Gerold

... ja E-Musik klingt aus, nur Hintergrundtrommeln.

Vera

... da habt ihr es doch angetestet.

Gerold

Trommeln wird lebendiger, überlagert von Liebesaktstöhnen ... angetestet? Stöhnen aus, Trommeln im Hintergrund.

Vera

Du weißt, was ich meine. Kurze Pause, nur Hintergrundgeräusch Ich meine, ich habe schon auf der anderen Straßenseite im Vorübergeh'n geseh'n, was da für Frauen verkehren und dann die ganzen Seeleute ... so eine Gelegenheit lässt du dir doch nicht entgehen ...

Gerold

Ich war brav.

Vera

Willst du mir ernsthaft erzählen, ihr habt es nicht mal ausprobiert?!

Gerold

Ich war brav.

Vera

Wegen SIDA?

Gerold

Was?

Vera

buchstabiert A.I.D.S normal weiter heißt im Französischen SIDA, klingt wie der Namen einer Schönheit aus 1001 Nacht, nicht wahr ... und die anderen waren die gedehnt brav.

Gerold

Na ja ... Luca und Albin ...

Vera

Albin?

 

Trommeln hoch, wieder leiser werdend, im Hintergrund.

Luca

Wollen wir nicht mal langsamer geh'n und auf die anderen warten?

Albin

Die werden schon wissen, weshalb sie zurückbleiben.

Luca

Du meinst ...

Albin

Zudem verlieren wir sonst völlig den Sichtkontakt zu den beiden Engländern.

Luca

Bei den beiden habe ich das Gefühl, dass sie sich absichtlich absetzen.

Albin

monologisierend Sieh mal, ist das nicht phantastisch hier?! Wie eng der Weg geworden ist, nur noch ein Pfad ... und die knorrigen Bäume ... die Lianen ... richtig Urwald ... Vogelschrei hast du gehört, klang wie ein Papagei gehetzte Stimme jetzt wird´s aber steil ... da gabelt sich der Weg ... ich geh´ mal links

 

atemlos es führen sowieso alle Wege zum Gipfel.

 

Undefinierbares tierähnliches Brummen.

Luca

aufgeregt Hast du das gehört?

ALBIN

Es klang wie ein abgewürgter Motor.

Luca

Quatsch! Ich weiß, es kann eigentlich nicht sein, aber ... komischerweise finde ich, es klang wie ein Bär!

 

Trommeln laut, leiser werdend und aus. In einer Hütte:

Luca

Habt ihr die Sonnenkollektoren auf den Hüttendächern geseh'n? Da hab´ ich ja gestaunt, dass die so was hier schon benutzen ...

Vera

Dafür ist es ein bißchen eng hier drin, nicht ...

Gerold

Wir können froh sein, dass wir eine Hütte für uns allein bekommen haben und nicht im Gemeinschaftsblockhaus untergebracht sind.

Luca

Ich bin so müde, ich würde überall einschlafen. Ich glaube, Albin schläft schon ... Gute Nacht!

Albin

Nein, ich schlafe noch nicht ... ich habe mir eben überlegt, warum mich die Sonnenkollektoren von Anfang an gestört haben ... und jetzt weiß ich es: Sie verstärken mein Gefühl von einer verdrehten Welt ... je schöner die Natur scheint, um so mehr muss ich an mögliche und tatsächliche Verseuchung, Verstrahlung usw. denken ...

Luca

spöttisch Hugh! Pfarrer Merkel hat gesprochen, meine Damen und Herren sie hörten die Predigt vom Jodeln wie oben.

Albin

... ich lache später ...

Luca

Du bist doch nicht etwa eingeschnappt?!

Albin

Nein, vermutlich hast du recht, das darf man einfach nicht ernst nehmen ... jetzt schlafe ich aber wirklich, Gute Nacht!

Luca

Gute Nacht!

Vera + Gerold

Gut´ Nacht!

 

Kurze totale Stille, dann gleichmäßiges Atmen, sehr leise Trommeln, dann wieder nur gleichmäßiges Atmen, plötzlich wird ein Reißverschluß geöffnet, Schlafsack raschelt, Diele knarrt.

Gerold

flüsternd Was willst du denn hier?

Vera

flüsternd Mach mal deinen Schlafsack auf!

 

Reißverschluss, Rutschen, Rascheln, Reißverschluß, leise schmatzende Geräusche, die in sanftem Trommeln untergehen, übergehend in:

Metall-
Stimme

 2. Tag

 

© by Janko Kozmus