DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
Photo, V. S. Naipau
VIDIADHAR SURAJPRASAD
NAIPAUL
(* 1932)
linie
DAS BESONDERE BUCH
NAIPAUL: AFRIKANISCHES MASKENSPIEL bei amazon bestellen
AFRIKANISCHES MASKENSPIEL
Beschreibung siehe unten

Literarisches Portrait: V. S. Naipaul - Teil I

1932
Am 17. August wird Vidiadhar Surajprasad in Chaguanas, einem kleinen Ort auf Trinidad als Nachfahre indischer Einwanderer
geboren. Sein Vater Seepersad Naipaul ist Journalist und Schriftsteller.

1938
zieht die Familie nach Port of Spain, der Hauptstadt des Inselstaates Trinidad und Tobago.

1940er
Schulausbildung am Queen's Royal College, Port of Spain.

1945
Vidiadhar S's Bruder Shiva wird geboren.

1950
Im Alter von 18 Jahren verlässt V.S. Naipaul mit einem Stipendium für die Oxford Universität versehen Trinidad und geht nach Großbritannien.
Absatz Studium der Englischen Literatur am University College in Oxford.

1953
stirbt der Vater auf Trinidad.
Absatz Abschluss des Studiums in Oxford.

1950er
Journalistische Tätigkeit für die BBC - er betreut die Sendung Carribbean Voices und schreibt für das Literaturjournal der Zeitung The New Statesman -, hauptsächlich aber schriftstellerische Arbeit.

1955
heiratet V.S. Naipaul die Engländerin Patricia Ann Hale.

NAIPAUL: DER MYSTISCHE MASSEUR bei amazon bestellen
bei amazon bestellen!

1957
Bibliografische Angabe The Mystic Masseur (dt: Der mystische Masseur; Übersetzung: Karin Graf; Köln 1984, Taschenbuchausgaben: München 1994 u. 2001), Roman; London 1957; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1973.
Absatz Ausgezeichnet mit dem John Llewelyn Rhys Memorial Prize.

1958
Bibliografische Angabe The Suffrage of Elvira (dt: Wahlkampf auf Karibisch, Übersetzung: Werner Peterich. Unterägeri/Zug 1975; Taschenbuchausgaben: Reinbek 1986 u. München 2001), Roman; London 1958; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1975.

1959
Bibliografische Angabe Miguel Street (dt: Blaue Karren im Calypsoland; Übersetzung: Janheinz Jahn. Herrenalb 1966), Erzählungen, London 1959; Taschenbuchausgaben: Harmondsworth 1971; London 1974. 
Absatz Ausgezeichnet mit dem Somerset Maugham Award.

1960
unternimmt V.S. Naipaul die erste von zahlreichen Weltreisen.

NAIPAUL: EIN HAUS FÜR MR. BISWAS bei amazon bestellen
bei amazon bestellen!

1961
Bibliografische Angabe A House for Mr Biswas[1], (dt: Ein Haus für Mr. Biswas; Übersetzung: Karin Graf; Köln 1981; Taschenbuchausgaben: Ffm 1983, München 1995 u. 2003), Roman; London 1961; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1969.- Beschrieben wird das Leben des Mohun Biswas. Aufgewachsen im hinduistischen Kastensystem Indiens plant der Protagonist in Trinidad, wohin er auswandert, seinen sozialen Aufstieg. Der Leser begleitet Mr. Biswas, dessen Leben stark angelehnt ist an die Biografie von Naipauls Vater, auf seinem Weg vom Händler zum Plantagenaufseher und vom Journalisten zum Regierungsbeamten. Mit den Zügen seiner eigenen Jugend zeichnet Naipaul den Sohn des Protagonisten.
Absatz Stipendium der Regierung von Trinidad für eine Reise in die Karibik.

NAIPAUL: AUF DER SKLAVENROUTE bei amazon bestellen
bei amazon bestellen!

1962
Bibliografische Angabe The Middle Passage: Impressions of Five Societies -- British, French and Dutch in the West Indies and South America [2](dt: Auf der Sklavenroute. Meine Reise nach Westindien; Übersetzung: Nikolaus Stingl. Hamburg 1999; Taschenbuchausgabe: München 2001), Reisebericht; London 1962; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1975.

Absatz V.S. Naipaul wird mit dem Phoenix Trust Award ausgezeichnet.

1963
Bibliografische Angabe
Mr. Stone and the Knight's Companion, Roman; London 1963; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1973.

Absatz Ausgezeichnet mit dem Hawthorneden Prize.

1964
Bibliografische Angabe
An Area of Darkness (dt: Land der Finsternis. Fremde Heimat Indien; Übersetzung: Dirk van Gunsteren; Hamburg 1997; Taschenbuchausgabe: München 2001), Reisebericht; London 1964; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1968.

1967
Bibliografische Angabe The Mimic Men (dt: Herr und Sklave; Übersetzung Ursula von Zedlitz zu Hohenlohe; Unterägeri/Zug 1974; Taschenbuchausgabe: Reinbek 1985), Roman; London 1967; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1973.
Bibliografische Angabe A Flag on the Island (Eine Flagge für die Insel; deutsche Teilübersetzung v. Karin Graf: Meine Tante Goldzahn; Köln 1981; Taschenbuchausgabe: Ffm 1983), Erzählungen. London 1967; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1969.

1968
wird V.S. Naipaul mit dem W. H. Smith Award geehrt.

NAIPAUL: ABSCHIED VON ELDORADO
bei amazon bestellen!

1970
Bibliografische Angabe The Loss of El Dorado: A History (dt: Abschied von Eldorado. Eine Kolonialgeschichte; Übersetzung: Kathrin Razum, Bettina Münch; München 2001, Taschenbuchausgabe: München 2003), Reisebericht; London 1969; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1973.

1971
Bibliografische Angabe In a Free State (dt: Sag mir, wer mein Feind ist. Drei Novellen; Übersetzung: Ursula von Zedlitz zu Hohenlohe. Unterägeri/Zug 1973; Taschenbuchausgaben: Reinbeck 1979; München 1999 und unter dem Titel In einem freien Land. Erzählband; Übersetzung: Ursula von Zedlitz zu Hohenlohe u. Kerstin Glebe; Köln 1995), Erzählungen; London 1971; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1973.
Absatz Ausgezeichnet mit dem Booker Prize für In a Free State.

1972
Bibliografische Angabe The Overcrowded Barracoon and Other Articles (dt: Die letzte Kolonie. Streifzüge durch die afrikanische Welt
[2.1]; Übersetzung: Ulrich Enderwitz. Berlin 2005), Essays und Kritiken; London 1972; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1976.

1973
Editorischer Einschnitt: Eine Vielzahl der bis zu diesem Zeitpunkt veröffentlichten Bücher des Autors erscheinen in diesem Jahr als Penguin-Taschenbuch.

NAIPAUL: GUERILLAS bei amazon bestellen
bei amazon bestellen!

1975
6-monatige (Recherche-)Reise[3] durch Afrika.
Bibliografische Angabe Guerillas (dt: Guerillas, Übersetzung von: Ursula von Zedlitz zu Hohenlohe; Unerägeri/Zug 1976 u. J. Behrens 1989; Taschenbuchausgaben: Reinbek 1982; Neuübersetzung: Jürgen Behrens, Ffm 19989; München 2001), Roman; London 1975; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1977.

1977
Bibliografische Angabe India: A Wounded Civilization (dt: Indien. Eine verwundete Kultur; Übersetzung: Susanne Lepsius; Unterägeri/Zug 1978), Reisebericht; London 1977; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1979.
Bibliografische Angabe The Perfect Tenants and The Mourners, Erzählungen, hg v. Francis Curtis; Cambridge 1977.

1979
Bibliografische Angabe A Bend in the River (dt: An der Biegung des großen Flusses; Übersetzung: Karin Graf. Köln 1980; Taschenbuchausgaben: Ffm 1983; München 1997), Roman; London 1979; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1980. 

V.S. Naipaul bei ebook.de
V.S. Naipaul

Alle Bücher

1980
Bibliografische Angabe The Return of Eva Perón, Reportage und Essays; London 1980; Taschenbuchausgabe: Harmondsworth 1981.
Bibliografische Angabe A Congo Diary, Tagebuch; Los Angeles 1980.
Absatz V.S. Naipaul wird mit dem Bennett Award ausgezeichnet.

1981
Bibliografische Angabe Among the Believers. An Islamic Journey. (dt: Eine islamische Reise. Unter den Gläubigen; Übersetzung: Karin Graf; Köln 1982; Taschenbuchausgaben: Ffm 1984; München 1993), Reisebericht; London 1981.

Zu Teil II >
linie
linie