DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Tageschronik: 1. November 2011

 

· Die MARABOUT-SEITE zitiert aus Ägypten ·  


"Die Ägyptische Schriftstellervereinigung in solidarischem Protest mit der syrischen Revolution",

heißt es in der Überschrift zu einem Bericht der ägyptischen Zeitung Al-Ahram Online.
Das Arabische Kommitee für (Auswärtige) Beziehungen in der Ägyptischen Schriftstellervereinigung (Egyptian Writers’ Union, EWU) habe
im Schulterschluss mit dem syrischen Volk zu Protest und zu einem Marsch zum Hauptquartier der Arabischen Liga am Mittwoch aufgerufen
.
“Das Kommitee beschloss, einen Tag der Kultur zu organisieren, um die Solidarität der ägyptischen Autoren mit den syrischen Volk auszudrücken”, wird der Vorsitzende des Kommitees, der Dichter Hussein El-Qabahi, zitiert.
Er habe betont, dass dieser Tag einen Marsch vom Hauptquartier der EWU in Zamalek zum Hauptquartier der Arabischen Liga [Sitz in Kairo, die Redaktion] beinhalten werde, um ein Dokument zu überreichen, in dem das Sekretariat der Arabischen Liga aufgefordert werde, die notwendige Schritte zum Einfrieren der syrischen Mitgliedschaft in der Arabischen Liga zu unternehmen.
Viele ägyptische Autoren und Dichter würden an diesem Marsch teilnehmen, unter ihnen Bahaa Taher, Ahmed Abd El-Moati Hegazy, Hassan Teleb, Farid Abo Seada, Said El-Wakeel und verschiedene Mitglieder der syrischen Kommune in Ägypten.
„Die Veranstaltungen dieses Tages umfassen Seminare und Dichterlesungen im Hauptquartier der EWU“, heißt es abschließend.
Verschiedene syrische Aktivisten und Autoren werden sich an diesen Veranstaltungen beteiligen.
· (Al-Ahram, ÜE: J.K.)

Quelle:
Al-Ahram, ägypt. Wochenzeitung in arab. u. engl. Sprache (Al-Ahram)

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©


linie
Weitere Artikel zu  Ägypten in der Afrika-Chronik:
linie
linie