DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Tageschronik: 13. Dezember 2011

 

· Die MARABOUT-SEITE zitiert aus Saudi-Arabien ·  


"Unternehmen, dass seine 50 Mitarbeiter missbrauchte, stillgelegt"
,

überschreibt der mit dem Kürzel "SG" zeichnende Verfasser den folgenden Artikel der englischsprachigen Saudi Gazette.

Dschidda - Ein Vertragsunternehmen, das der Verfasser "überheblich" nennt, habe die Bezahlung seiner 50 asiatischen Mitarbeiter für acht Monate verweigert und sei schließlich stillgelegt worden. Das Arbeitsamt habe die Aktion nach Anhörung der Mitarbeiter, die gezwungen waren, in einem baufälligen Gebäude ohne fließendes Wasser oder Elektrizität zu leben, angeordnet.

Der Direktor des Arbeitsamtes, Abdul Qadir Al-Ghamdi, habe angegeben, das Vertragsunternehmen sei beim Ministerium für Arbeit angezeigt worden. Wörtlich sagte er:
"Wir warten auf Order, so dass wir die Eigentümer des Unternehmens inhaftieren können. Das Ministerium ergreift harte Maßnahmen gegen alle, die die Gesetze manipulieren und versuchen, diesem Land und seinen Gästen Schaden anzutun " .

Die aus Pakistan, Bangladesch und Indien stammenden Ausländer hätten sich darüber beschwert, dass das Unternehmen sie nicht bezahlte und sich weigerte sich, es ihnen zu ermöglichen, in ihr Land zu reisen oder finanzielle Unterstützung in dieses zu transferieren. Die Vertrag der Männer für ihre Unterkunft laufe Ende des Monats aus, was sie in Angst versetze.

Matooq Al-Sharif, der Sprecher der Nationalen Gesellschaft für Menschenrechte ("National Society for Human Rights") habe das Arbeitsamt aufgefordert, strenge Maßnahmen gegen das unseriöse Unternehmen zu ergreifen, um zu gewährleisten, dass Dergleichen nicht wieder geschieht. Der Artikel schließt mit einem wörtlichen Zitat des Sprechers der Menschenrechtsorganisation:
"Dies ist nicht nur ein humanitärer Fall. Wenn diese Ausländer nun länger bleiben, könnten sie auf Dinge verfallen, die die Sicherheitslage gefährden könnten."
· (Saudi Gazette,
ÜE: J.K.)

Quelle:
Saudi Gazette (englischspr. saudische Tageszeitung (Saudi Gazette)

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©


linie
Weitere Artikel zu  Saudi-Arabien in der Afrika-Chronik:
linie
linie