DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Tageschronik: 8. Mai 2009

 

·  Die MARABOUT-SEITE zitiert aus Südafrika ·  


"Jordaan ist einer der Johnnie Walker Top-Erfolgstypen",

überschreibt die südafrikanische Tageszeitung Sowetan ihren Artikel über einen außergewöhnlichen Preis.

Der Vorsitzende des Fifa 2010-Komitees Danny Jordaan und der gefeierte Romancier Zakes Mda gehörten zu den "Top-Erfolgstypen" in den verschiedenen Kategorien, wie letzte Nacht bei der Johnnie Walker-Preisverleihung bekannt gegeben wurde.

Jordaan sei in der Leitungskategorie "Blood, Sweat and Tears" für die erfolgreiche Bewerbung Südafrikas für die Austragung der Fussball-WM 2010 ausgezeichnet worden.

Mda wurde als Top-Erfolgstyp in der Kategorie Kunst geehrt, heißt es in dem knappen Bericht weiter, für seine "lebenslange Aufopferung für Kultur und Kunst".

Jenkin, ein Designer, der sein Leben als Handwerker begann und nun innovative Möbel von internationalem Rang produziert, habe angegeben, er würde mit seinen Gewinnen einen Fonds etablieren, mit dem Ziel, junge Südafrikaner in Industriedesign auszubilden und ihnen Lehren im Ausland zu finanzieren.

Ndaba Ntsele habe den Preis in der Kategorie Unternehmer für die Einrichtung des Privatfonds "Pamodzi Resources Fund" gewonnen. Er beachsichtige, das Preisgeld mit der gleichen Summe von R(and) 100.000 aufzustocken, um einen Fonds für Mathematik- und Wissenschaftslehrer zu gründen.

Der Gewinner in der Kategorie Umwelt, Lindela Mjenxane, sei für seine hervorragenden Leistungen ausgezeichnet worden, Schüler von Kapstadt mit seinem Umweltprojekt "Beyond Expectations" (Jenseits der Erwartungen) über die Bedeutung von Wasser, Konservierung und die Beachtung der städtischen Umwelt aufzuklären.

Die Gewinner jeder Kategorie erhielten ein Preispaket im Wert von R 140.000; neben dem Geldwert von R 100.000 enthält es eine begrenzte Edition von "Johnnie Walker Blue Label Cask Strength Anniversary blend" im Wert von R 40.000. · (Sowetan SA, ÜE: J.K.)

 

Quelle:
Sowetan, South Africa, englischspr. südafrikanische Tageszeitung (Sowetan SA)

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜEK: J.K. --> Aus dem Englischen übersetzt und kommentiert v. Janko Kozmus ©


linie
Weitere Artikel zu  Südafrika in der Afrika-Chronik:
linie
linie