DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie
 EINLEITUNG  |  JAHRESCHRONIKEN   |  EINTRAGSSTATISTIK   /  AFRIKANISCHE EINTRÄGE   /  ARABISCHE EINTRÄGE   |  LANDESCHRONIKEN   /  DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO  |  REGISTER
DAS BESONDERE BUCH
cover: KAMA SYWOR KAMANDA: L'INSONDABLE DESTIN DES HOMMES
KAMA SYWOR KAMANDA:
L'INSONDABLE DESTIN
DES HOMMES
Roman im frz. Original
Zum Inhalt >


Sozial- und Literaturgeschichte:
Demokratische Republik Kongo **

Stand: 23.04.18


linie
12. September
Im knapp 40.000 Einwohner zählenden L�opoldville [heute: Kinshasa, knapp 9 Mio. Einwohner (2010)], der Hauptstadt der Kolonie Belgisch-Kongo, wird der Schriftsteller, Politiker und Diplomat  Henri Lopes geboren. Er wird der Literatur der Republik Kongo zugerechnet
linie
8. Dezember
1941
Vumbi Yoka Mudimbe, der künftige Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, wird in Likasi [heute: Demokratische Republik Kongo] geboren.
linie
21. Januar
1944
In Tshofa, Distrikt Kabinda im Belgisch Kongo [heute: Demokratische Republik Kongo], wird die spätere kongolesische Dichterin Clémentine Faik Nzuji [auch: Clémentine Faïk-Nzuji Madiya] geboren.
linie
11. Novemer
1952
In der Ortschaft Luebo in der Kasai Provinz der Noch-Kolonie Belgisch Kongo wird der spätere Journalist und Schriftsteller  Kama Sywor Kamanda geboren; seine ägyptischen Wurzeln werden sein künstlerisches Werk spürbar beeinflussen.
linie
16. Februar
1961
Ein halbes Jahr nach der Unabhängigkeit von Belgien und einen Monat nach der Ermordung des Panafrikanisten und ersten Ministerpräsidenten der Demokratischen Republik Kongo Patrice É. Lumumba wird der künftige Maler und Schriftsteller Bona Mangangu in Kinshasa geboren. Auch seine Kindheit und Jugend wird Mangangu in Kinshasa, das inzwischen knapp eine halbe Million Einwohner zählt, verbringen.
linie
15. Oktober
Der Schriftsteller  Kama Sywor Kamanda fliegt nach Brüssel und verlässt damit Spanien, die erste Station seines Exils. Er hat dieses Jahr seine Heimat aus politischen Gründen verlassen. Im Zaire des Präsidenten Mobutu Sese Seko herrscht offene Gewalt, der sog. "Katinga-Aufstand" bedroht seine Macht.
linie
14. Juni
Wenige Wochen vor seinem 48. Geburtstag stirbt der kongolesische Erzähler und Dramatiker Sony Labou Tansi*** in Brazzaville, Republik Kongo, an Aids.
linie
zeit
los
Afrikanische Sprüche und Weisheiten:

linie
21. Januar
2014
70. Geburtstag der frankophonen kongolesischen Dichterin Clémentine Faik Nzuji [auch: Clémentine Faïk-Nzuji Madiya].
Neben einigen Märchen und Erzählungen veröffentlichte die Autorin vor allem Gedichte:
Murmures (Gemurmel). Kinshasa 1968.
Kasalà. Kinshasa 1969.
Le temps des amants (Die Zeit der Liebenden). Kinshasa 1969
Lianes. Kinshasa 1971
Gestes interrompus (unterbrochene Gesten). Lubumbashi/DR Kongo 1976
linie
8. Dezember
2016
COVER: ZAOUI: DER LETZTE JUDE VON TAMENTIF
V. Y. MUDIMBE
The Invention of Africa
in engl. Sprache
COVER: MUDIMBE: AUCH WIR SIND SCHMUTZIGE ...
V. Y. MUDIMBE
Auch wir sind schmutzige Flüsse
bei amazon bestellen
Vumbi Yoka Mudimbe, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler der Demokratischen Republik Kongo, wird 75 Jahre alt.
Mudimbes Vornamen lauteten zunächst Valentin-Yves, erst im Verlaufe der sog. Zairianisation änderte der Autor sie in Vumbi Yoka.
Geboren in Likasi (ehemals Jadotville) in der Provinz Katanga, wollte er zunächst Priester werden. 1962 entschied er sich um und studierte Philosophie, zunächst in Paris, danach promovierte er im Jahre 1970 an der niederländischen Universität Leuven. Anschließend lehrte er an der Universität Lubumbashi in seinem Geburtsland. 1979 emigrierte er in die Vereinigten Staaten, wo er an der Stanford University lehrte. Bis heute ist er Professor an der Duke University.
Sein bedeutendstes - in Englisch verfasstes philosophisches - 1988 veröffentlichtes Werk The invention of Africa wird oft auf eine Stufe mit Edward Saids Orientalismus gehoben. Daneben hat er eine große Zahl von Essays veröffentlicht.
1973 erhielt er für sein Werk Entre les eaux: Dieu, un prêtre, la révolution (Zwischen den Wassern: Gott, ein Priester, die Revolution) den Grand prix catholique de littérature.
Weitere Werke:
Carnets d’Amérique, Paris 1976
Les corps glorieux des mots et des êtres : esquisse d’un jardin à la bénédictine, Paris – Montréal 1994
Cheminements. Carnets de Berlin (avril-juin 1999), Québec 2006.
Romane:
Entre les eaux. Dieu, un prêtre, la révolution, Paris 1973 (engl.: Between Tides, New York 1991; Übersetzung ins Englische: Stephen Becker).
Le Bel Immonde, Paris 1976 (dt: Auch wir sind schmutzige Flüsse, Frankfurt am Main, 1982; Übersetzung: Peter Schunck).
L’écart, Paris 1979 (engl.: The Rift, Minneapolis, USA 1993, Übersetzung ins Englische: Marjolijn Dejager).
Shaba deux. Les carnets de mère Marie-Gertrude, Paris 1989
linie
11. Novemer
Kama Sywor Kamanda
2017
KAMANDA: TALES OF KAMANDA bei amazon bestellen
TALES OF KAMANDA
in engl. Übersetzung
bei amazon bestellen
65. Geburtstag des in Luebo, Hauptstadt der Provinz Kasai, geborenen Schriftstellers Kama Sywor Kamanda.
Kamanda ist einer der produktivsten Poeten und Erzähler überhaupt. Schon im Jahre 1996 erschien sein poetisches Gesamtwerk (Œuvre poétique), mit sage und schreibe 2016 Seiten Umfang.
Allein in diesem Jahr erschienen von dem in Luxemburg lebenden frankophonen Autor, der auch als Dramatiker kreativ tätig ist, drei Werke:
Ramsès II, drame historique, 282 Seiten, Theaterstück. Paris, 2017
Akhenaton, drame historique, Theaterstück, Paris, 2017
La Reine Ranavalona III, drame historique, Theaterstück. Paris, 2017
Quellen siehe beim literarischen Portrait von Kama Sywor Kamanda
linie
.. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
** Für alle, die sich - wie ich - immer wieder neu zwischen den beiden Ländern am Kongo orientieren müssen: Hier handelt es sich um das ehemalige Belgisch-Kongo, später Zaire, heute Demokratische Republik Kongo mit der Hauptstadt Kinshasa.
*** Tansi ist zwar in Kinshasa geboren ist, wird aber überwiegend der Literatur der Republik Kongo (Brazzaville) zugerechnet. Siehe Tansi -> Republik Kongo.
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©
ÜF: J.K. --> Übersetzung aus dem Französischen: Janko Kozmus ©

.. .

Quellen

.. . Sach- und Personenregister