DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
ALAIN MABANCKOU
( * 1966)
linie

Literarisches Portrait: Alain Mabanckou

DAS AKTUELLE BUCH
ALAIN MABANCKOU: DIE LICHTER VON POINTE-NOIRE  bei amazon bestellen
DIE LICHTER VON
POINTE-NOIRE
Beschreibung s. u.

1966
Am 24. Februar wird Alain als einziges Kind von Pauline Kengué und Kimangou Roger in Pointe-Noire, in der Republik Kongo ("Brazzaville") geboren. Er verbringt seine Kindheit in der Geburtsstadt, einer Wirtschaftsmetropole an der Küste.

1970er
Primär- und Sekundarschulbildung in Pointe-Noire.

1980er
Abitur in Pointe-Noire am Karl-Marx-Gymnasium. Dem Wunsch seiner Mutter folgend, die eine Anwaltskarriere für ihn plante, beginnt er anschließend ein Jurastudium an der Université Marien Gouabi de Brazzaville.

1989
Mit einem Förderstipendium ausgestattet verlässt Alain Mabanckou seine Heimat, um in Paris sein Jurastudium (Privatrecht) fortzusetzen.

Alain MABANCKOU à la
23e Fête du Livre de Bron (2009)

1993
Diplom-Abschluss (DEA) in Wirtschaftsrecht an der Université Paris-Dauphine.
Absatz Beginn einer etwa zehnjährigen Tätigkeit beim frz. Wirtschaftsunternehmen Lyonnaise des eaux.
Bibliografische Angabe Au jour, le jour (Am Tag, der Tag), Gedichte.

1995
Tod der Mutter in Pointe-Noire, Republik Kongo.
Bibliografische Angabe L’usure des lendemains (Der Verschleiß des nächsten Tages), Gedichte. Paris 1995.
Bibliografische Angabe La Légende de l’errance (Die Legende vom Umherirren), Poetische Erzählung. Paris 1995[1].
Absatz Ausgezeichnet mit dem Prix Jean-Christophe de la Société des poètes français für L’usure des lendemains.

1997
Bibliografische Angabe Les arbres aussi versent des larmes (Die Bäume vergießen auch Tränen), Gedichte. Paris 1997.

1998
Bibliografische Angabe Bleu Blanc Rouge (Blau-Weiß-Rot), Roman. Ausgezeichnet mit dem Grand Prix littéraire de l’Afrique.

1999
Bibliografische Angabe Quand le coq annoncera l’aube d’un autre jour... (Wenn der Hahn die Dämmerung eines anderen Tages ankündigen wird...), Gedichte. Paris 1999.

2000
Bibliografische Angabe L’Enterrement de ma mère (Die Beerdigung meiner Mutter), Kurzerzählung. Kopenhagen 2000.

2001
Bibliografische Angabe Et Dieu seul sait comment je dors (Und Gott allein weiß, wie ich schlafe), Roman. Paris 2001.
Absatz Writer in residence an der University of Michigan, Ann Arbor.

2002
Bibliografische Angabe Les Petits-fils nègres de Vercingétorix (Die Negerenkel von Vercingétorix), Roman. - Bürgerkriegsschilderung aus der Sicht einer Frau[2].
Absatz Professur für frankophone Literatur an der University of Michigan.

ALAIN MABANCKOU: AFRICAN PSYCHO bei amazon bestellen
engl. Originalausgabe
bei amazon bestellen

2003
Bibliografische Angabe African psycho[3], (engl. Übersetzung: African Psycho. New York 2007[4]) Roman.- Gregoire Nakobomayo scheint ein bloß unauffälliger Automechaniker zu sein, der stolz darauf ist, sich sein "solides Haus" samt Werkstatt selbst erbaut zu haben. Gleichzeitig sind deutliche Zeichen eines Neurotikers, ja, eines Psychopathen, erkennbar, der sich einzureden versucht, seine Freundin, die Prostituierte Germaine, ermordet zu haben. Dies wäre die erste Tat, der viele folgen würden, um aus ihm einen würdigen Nachfolger seines Idols, des legendären Serienkillers Angoualima, zu machen. Dessen Grab besucht der Protagonist periodisch, um sich inspirieren zu lassen. Hintergrund seines absonderlichen Wunsches ist ein allgemeiner Hass auf jedermann – "Ich scheiß’ auf die Gesellschaft!". Sein Wunsch, die Straßen vom menschlichen Abschaum zu befreien, bedeutete eine Art Befreiungsschlag für seine Existenz; er würde endlich "jemand sein".
Bibliografische Angabe Le Fou de Bonanjo (Der Narr von Bonanjo), Novelle, in: Le Figaro v. 11.06.2003.

2004
Tod des Vaters in Pointe-Noire, Republik Kongo.
Bibliografische Angabe Tant que les arbres s’enracineront dans la terre (Solange die Bäume in der Erde verwurzelt sind), Gedichte. Montréal, Kanada 2004.

ALAIN MABANCKOU: ZERBROCHENES GLAS bei amazon bestellen
ZERBROCHENES GLAS
b ei amazon bestellen

2005
Bibliografische Angabe Verre Cassé (dt: Zerbrochenes Glas; Übersetzung: Holger Fock u. Sabine Müller. München 2013), Paris 2005; Taschenbuchausgabe: Paris 2006. - "Zerbrochenes Glas" ist der Spitzname eines in Ungnade gefallenen Lehrers. Der Liebhaber der französischen Sprache erhält vom Wirt seiner Stammkneipe "Angeschrieben wird nicht" den Autrag, einen Bericht über die Besucher der Kneipe zu verfassen.
Immer wieder kehrt er zu seiner eigenen Geschichte, dem gescheiterten Leben eines Säufers zurück. Und wie aus den Erzählungen der Stammgäste immer deutlicher hervorgeht, dass sie bei aller Offenheit den wahren Kern ihrer Lebensbeichten zu verheimlichen suchen, was einer Lebenslüge gleichkommt, so beschleicht den Leser bald die Frage, ob und wenn ja, welche Lebenslüge hinter dem Scheitern des Chronisten selbst steckt. - Saftige, ungewohnt frische und offene Literatur ohne falsche Scham!
Absatz Alain Mabanckou wird mit dem Prix Ouest-France/Etonnants Voyageurs für Verre Cassé ausgezeichnet.
Absatz Ausgezeichnet mit dem Prix des Cinq Continents de la Francophonie für Verre Cassé.
Absatz Ausgezeichnet mit dem Prix RFO du livre für Verre Cassé.

ALAIN MABANCKOU: STACHELSCHWEINS MEMOIREN bei amazon bestellen
bei amazon bestellen

2006
Bibliografische Angabe Mémoires de porc-épic (dt: Stachelschweins Memoiren; Übersetzung: Holger Fock u. Sabine Müller. München 2011), Roman. Paris 2006.- Parodie auf den afrikanischen Volksglauben, dass jedem Menschen ein tierisches Geistwesen zugeordnet ist. Hier sieht sich der Protagonist, das Stachelschwein, plötzlich einem menschlichen Alter Ego gegenüber. Erstaunt, aber willig folgt es dem blutrünstigem Wahnsinn seines "Meisters".
Absatz Lehrtätigkeit am Fachbereich Frankophone Studien und Vergleichende Literaturwissenschaften der Universität von Kalifornien (UCLA).
Absatz Ausgezeichnet mit dem Prix RENAUDOT für Mémoires de porc-épic.
Absatz Ausgezeichnet mit dem Prix Aliénor d’Aquitaine für Mémoires de porc-épic.
Absatz Ausgezeichnet mit dem Prix de la Rentrée littéraire für Mémoires de porc-épic.
Bibliografische Angabe Verre Cassé wird von Roland Mahauden für das Theater adaptiert, Brazzaville (Centre Culturel Français).

Titel bei amazon bestellen
LETTER TO JIMMY
in engl. Übersetzung
bei amazon bestellen

2007
Bibliografische Angabe Lettre à Jimmy (engl.: Letter to Jimmy; Übersetzung: Sara Meli Ansari. Berkely/Kalifornien 2014), Essay. Paris 2007. - Essay über den afroamerikanischen Schriftsteller James Baldwin zum 20. Jahrestag seines Todes.

2008
Im Frühjahr (Kurzzeit-)Stipendium als Fellow in the Humanities Council and the French and Italian department der renommierten Princeton University.

ALAIN MABANCKOU: BLACK BAZAR bei amazon bestellen
BLACK BAZAR
Roman in dt. Übersetzung

2009
Bibliografische Angabe Black Bazar[5] (dt: Black Bazar; Übersetzung: Andreas Münzner. München 2010). Roman. Paris 2009.
Absatz Ausgezeichnet mit dem PRIX LITTÉRAIRE FRANCO-ISRAELIEN 2009 durch die FONDATION FRANCE ISRAEL für den Roman Verre cassé. Überreicht wird der Preis am 19. Februar während der Internationalen Buchmesse in Jerusalem.

ALAIN MABANCKOU: MORGEN WERDE ICH ZWANZIG bei amazon bestellen
MORGEN WERDE ICH ZWANZIG

2010
Bibliografische Angabe Demain j'aurai vingt ans (dt: Morgen werde ich zwanzig; Übersetzung: Holger Fock. München 2015), Roman. Paris 2010. - Vor dem Hintergrund der politischen und sozialen Umbrüche des Landes wird die coming of age-Geschichte von Michel erzählt, eingebettet in die seiner Familie.

2012
Bibliografische Angabe Le sanglot de l'homme noir (Das Schluchzen des schwarzen Mannes), Roman. Paris 2012.
Bibliografische Angabe Tais-toi et meurs (Schweig und stirb), Kriminaloman.

2013
Bibliografische Angabe Lumières de Pointe-Noire (dt: Die Lichter von Pointe-Noire; Übersetzung: Holger Fock und Sabine Müller. München 2017) Über die Rückkehr des Autors in seine kongolesische Heimatstadt nach 23 Jahren.

ALAIN MABANCKOU: PETIT PIMENT IN FRZ. SPRACHE bei amazon bestellen
PETIT PIMENT
in frz. Original

2015
Bibliografische Angabe Petit Piment, Roman. Paris 2015. - Erzählt wird die Geschichte von Petit Piment, einem Waisenkind, das während der unruhigen Zeit in der Republik Kongo der 60er Jahre aus einem Internat ausbüchst und sich als Straßenjunge in den Gassen der Hafenstadt Pointe-Noire durchschlägt.
Bibliografische Angabe Nominiert für The Man Booker International Prize 2015 - Finalliste.

Alain Mabanckou lebt und arbeitet in Kalifornien.

linie
STIMMEN:
linie
(Noch nicht aufgenommen)
linie
ANMERKUNGEN:
linie

1) Inhalt dieser poetischen Erzählung ist der Tod der Mutter des Autors, der auch in der im Jahr 2000 in Kopenhagen veröffentlichten Erzählung L’Enterrement de ma mère (Die Beerdigung meiner Mutter) thematisiert wird. Dass es sich hierbei um identische Erzählungen mit unterschiedlichen Titeln handeln könnte, bleibt Spekulation.

2) Die Handlung spielt in der fiktiven Republik Viétongo, bezieht sich in Wahrheit aber auf den Bürgerkrieg in Mabanckous Heimat, der Republik Kongo, der 1997 ausbrach und bis 2003 andauerte.

3) Danach gefragt, ob es sich bei dem Titel African Psycho tatsächlich um eine Anspielung auf American psycho von Brett Eston Ellis handele, antwortet Alain Mabanckou in einem Interview von Olivia Marsaud: "Das ist ein Wortspiel, mehr eine Provokation als ein tatsächlicher Bezug auf dieses sehr gewalttätige Werk. In African psycho gibt es kein Blutvergießen, nur einige Gewaltszenen, die, streng genommen, unter zwölf Jahren - oder drunter - verboten wären (...) In der Tat ist mein Buch eine Form, über die Verbrechen eines Serienkillers zu lachen. Man zeigt uns diese immer in ihrer Perfektion, ich nicht!"

4) Der erste ins Englische übertragene und in den USA erscheinende Roman des Autors, zwei weitere sollen in diesem Jahr folgen.

5) Auch in Black Bazar, dem neuesten Roman von Alain Mabanckou, wird dem Leser - wie schon in African Psycho - ein ironisch gebrochener, ein Antiheld präsentiert: In der Kritik wird er als die "schwarze Seele von Paris" bezeichnet. Wie der Autor hat nun auch sein Held die Heimat verlassen und räsoniert in der Bar hockend über andere zwischen den Kulturen fest steckende Verlorene der Gesellschaft. Er selbst versteht sich als ein Kenner der "B-Seiten", der Hinterteile von Frauen, zu dumm nur, dass seine eigene Frau mit einem Bongo-Spieler durchgebrannt ist.

linie
Quellen:
  A L'ECOUTE D'ALAIN MABANCKOU, Pierrette Herzberger-Fofana interviewt den Autor, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 1999.
  www.alainmabanckou.net
  Rencontre avec Alain Mabanckou - Interview auf afrik.com
linie
LINKS:ANMERKUNGEN:
linie
www.alainmabanckou.net/ - frz.-sprachige Seite des Autors
Blog v. Alain Mabanckou, in frz. Sprache
A L'ECOUTE D'ALAIN MABANCKOU, Pierrette Herzberger-Fofana interviewt den Autor, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 1999
Rencontre avec Alain Mabanckou/ - Interview auf afrik.com
2009-2017 © by Janko Kozmus
linie
REZENSION(EN)
linie
Bodensatz mit Tiefgang (zu: Zerbrochenes Glas )
Sturm- und Drangzeit im Leben des Gregoire Nakobomayo (zu: African Psycho )
Weitere Portraits subsaharischer Autoren (Zufallsauswahl erneuern / Vollständige Autorenliste [ohne Südafrika])

linie
Subsaharische Themen in der Afrika-Chronik der Marabout-Seite
linie
linie