DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Sozial- und Literaturgeschichte:
Kap Verde

Stand: 14.02.10


linie
18. Oktober
1867
Auf der kapverdischen Ilha da Brava wird der spätere Dichter und Komponist  Eugénio Tavares geboren.
linie
10. August
1901
Auf der kapverdischen Insel São Vicente, in Mindelo, wird als Sohn italienischer Einwanderer der künftige Dichter  Sergio Frusoni geboren.
linie
25. Mai
1902
In Praia, auf der kapverdischen Ilha de Santiago, wird der künftige Dichter  Jorge Barbosa geboren.
linie
23. April
1907
In Caleijão, auf der kapverdischen Insel São Nicolau, wird der spätere Dichter, Linguist und Schriftsteller Baltasar Lopes da Silva geboren.
linie
23. Dezember
1907
In Mindelo, auf der kapverdischen Insel São Vicente, wird der künftige Dichter, Essayist und Schriftsteller Manuel Lopes geboren.
linie
10. Juni
1922
Auf der kapverdischen Insel Santo Antão wird der spätere Prosaschriftsteller und Dichter Luís Romano de Madeira Melo geboren.
linie
1. Juni
1930
Im Alter von 62 Jahren stirbt der 1867 auf der kapverdischen Insel Brava geborene Dichter Eugénio Tavares.

Eugénio de Paula Tavares

Der vollständige Name des in klassischem Portugiesisch und - als einer der ersten überhaupt - in Kreol (der Ilha da Brava) Schreibenden lautet:
Eugénio de Paula Tavares.
Zu seinen Werken zählen Amor Que Salva (Die Liebe die rettet) und O Mal de Amor (Das Böse der Liebe).
Eugénio Tavares machte sich auch als Komponist der typischen kapverdischen Klagelieder, der Mornas, einen Namen. Seine Lieder wurden nach seinem Tod gesammelt und als Morna: Cantigas Crioulas (Morna: Kreolische Lieder) publiziert.

 

linie
24. Januar
1941
Auf der kapverdischen Insel Santiago, in Praia, wird Arménio Adroaldo Vieira e Silva geboren. Er wird unter dem Namen  Arménio Vieira künftig als Dichter Bekanntheit erlangen.
linie
 
1945
Auf der kapverdischen Insel Boa Vista wird der spätere Rechtsanwalt und Schriftsteller  Germano Almeida geboren.
linie
zeit
los
Afrikanische und arabische Sprüche und Weisheiten:

linie
6. Januar
1971
Im portugiesischen Cova da Piedade stirbt im Alter von 68 Jahren der kapverdische Dichter portugiesischer Sprache Jorge Barbosa.
Während die Veröffentlichung seiner Lyrik-Anthologie Arquipélago im Jahre 1935 den Beginn der kapverdischen Dichtung markierte, stellte die Begründung des literarischen Journals Claridade gemeinsam mit Baltazar Lopes da Silva und Manuel Lopes einen ähnlichen Meilenstein für die kapverdische Literatur allgemein dar.
linie
29. Mai
1975
Gut einen Monat vor der Unabhängigkeit Kap Verdes von Portugal am 5. Juli stirbt in Lissabon mit Sergio Frusoni einer der bedeutendsten Dichter des Landes.
Frusoni, der seine Gedichte und Anekdoten im kapverdischen Kreol schrieb, wurde 73 Jahre alt.
linie
28. Mai
In Mindelo stirbt im Alter von 82 Jahren der Linguist, Dichter und Schriftsteller Baltasar Lopes da Silva.
Gemeinsam mit Manuel Lopes begründete er die kapverdische Zeitschrift Claridade.
linie
13. August
Literarische Auszeichnung für Vera Duarte
In Asilah, im Norden Marokkos wird der Dichterin und Schriftstellerin Vera Duarte der nach dem kongolesischen Schriftsteller benannte Prix Tchicaya U Tam'si de la poésie africaine verliehen. Gelobt wird der usprüngliche Gebrauch ihrer genauen und in die Tiefe reichenden Bilder, die das tägliche Leben beschreiben und die Rechte der Frau hochhalten.
Die 49-jährige Preisträgerin ist in ihrer Heimat Kap Verde Generalstaatsanwältin und Präsidentenberaterin.
linie
25. Januar

chrAbs Im Alter von 97 Jahren stirbt der Autor Manuel Lopes.
Der in Mindelo, auf der kapverdischen Insel São Vicente, geborene Dichter, Essayist und Schriftsteller schrieb in kreolischer und portugiesischer Sprache. Der Autor, der mitunter das Pseudonym Osvaldo Alcântara benutzte, gilt als der Begründer der modernen kapverdischen Literatur. Gemeinsam mit
Baltasar Lopes da Silva begründete er die kapverdische Zeitschrift Claridade.

linie
19. Mai
2005
In Porto wird an den Kap-Verdier Germano Almeida der zum fünften Mal vergebene portugiesische Prémio Fundação Casa da Cultura de Língua Portuguesa verliehen.
Der biennale Stiftungspreis wird an Personen vergeben, die sich um die Förderung der portugiesischen Sprache verdient machen. Almeida lebt in seiner Heimat und arbeitet dort als Anwalt.
linie
10. November
Kap Verde verliert einen Platz im Wohlstandsindex,
überschreibt die portugiesischsprachige kapverdische Zeitung A semana ihren Bericht, in dem sie überwiegend aus dem Report des Index of Human Development, dem sog. Wohlstandsindex der
UNDP, zitiert.  mehr dazu · (A Semana, Cabo Verde, ÜP: J.K.)
linie
2. Juni
Literarische Auszeichnung für Arménio Vieira
Der kapverdische Autor wird in Rio de Janeiro mit dem Prémio Camões, dem wichtigsten Literaturpreis der portugiesischen Sprache ausgezeichnet. Laut Jury-Präsidentin Lusa Helena Buescu habe "die kapverdische literarische Tradition und Kultur Anerkennung verdient".
Arménio Vieira hat neben zwei Gedichtbänden 1990 die Novelle O Eleito do Sol und 1999 den Roman No Inferno veröffentlicht. Er arbeitet als Journalist in Kapverde und Portugal.
Der mit 100.000 Euro dotierte Preis für Literatur in portugiesischer Sprache wurde 1988 von Portugal und Brasilien ins Leben gerufen und ein Jahr später das erste Mal vergeben. Nach Pepetela aus  Angola, der den Preis 1997 erhielt, ist Arménio Vieira der zweite Afrikaner, dem die Ehrung zuteil wird.
linie
.. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜEK: J.K. --> Aus dem Englischen übersetzt und kommentiert: Janko Kozmus ©
ÜFK: J.K. --> Aus dem Französischen übersetzt und kommentiert: Janko Kozmus ©
ÜP: J.K. --> Übersetzung aus dem Portugiesischen: Janko Kozmus ©

.. .

Quellen

.. . Sach- und Personenregister