DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Jahreschroniken: 2014

Stand: 17.03.17

 

15. Januar
2014
chrAbs  75. Geburtstag des in Tunis geborenen Autors Gilbert Naccache.
Nach dem Studium der Agrarwissenschaften arbeitete Naccache in den 60er Jahren als Agraringenieur im tunesischen Landwirtschaftsministerium. Wegen seiner oppositionellen Haltung dem Regime Bourgiba gegenüber wurde er 1968 zu einer Gefängnisstrafe verurteilt und kam erst 1979 wieder frei. Nach seiner Entlassung arbeitete er als Redakteur in Tunis und wanderte 2004 nach Frankreich aus.
Seinen ersten Roman Cristal schrieb er in Haft auf Packungen der gleichnamigen Zigarettenmarke. Er wurde 1982 in Tunis publiziert.
Weitere Werke:
Le Ciel est par-dessus le toit. Nouvelles, contes et poèmes de prison et d'ailleurs. (Der Himmel ist über dem Dach. Novellen, Erzählungen, Gedichte aus dem Gefängnis und von anderswo) 2005
Qu'as-tu fait de ta jeunesse ?: Itinéraire d'un opposant au régime de Bourguiba (1954-1979) suivi de Récits de prison (Was hast du mit deiner Jugend gemacht? Der Weg eines Oppositionellen des Regimes Bourguiba 1954-1979 und Berichte aus dem Gefängnis) 2009
Vers la démocratie? (Auf dem Weg zur Demokratie?), Tunis 2011
Le Manchot (et autres nouvelles, Der Pinguin und andere Kurzgeschichten) Tunis 2013
6. März
2014
chrAbs 100. Geburtstag der 2009 verstorbenen südafrikanischen Schriftstellerin  Daphne Rooke.
10. März
2014
chrAbs Nach jahrelanger Depression wegen des Todes seiner zweiten Ehefrau stirbt im spanischen Valencia der äquatorialguineische Politiker, Schriftsteller und Dichter Juan Balboa Boneke an Nierenversagen.
Unter dem noch immer - diktatorisch - regierenden Präsidenten Teodoro Obiang Nguema Mbasogo war Juan Balboa Boneke Minister, ging jedoch auf Distanz zu dessen Politik. Er begab sich - wie nach der enttäuschenden Erfahrung mit der vorangegangenen autokratischen Regierung - erneut ins spanische Exil.
Sein Werk beinhaltet Prosa und Lyrik:
¿A dónde vas Guinea?" (Wohin gehst du [Äquatorial-]Guinea), Palma de Mallorca 1978.
O Boriba (Der Exilant), Lyrik 1982.
Desde mi vidriera (Von meinem Fenster), Lyrik 1983.
El Reencuentro: El retorno del exiliado (Die Wiedervereinigung: Die Rückkehr des Exilanten), Roman 1985.
Sueños en mi selva (Träume in meinem Wald), Lyrik-Anthologie. Malabo 1987.
Requiebros (Schmeicheleien). Lyrik. Malabo 1994.
La transición de Guinea Ecuatorial : historia de un fracaso (Die Transition von Äquatorialguinea: Geschichte eines Scheiterns) Madrid 1996. - Vgl. www.africafundacion.org; es.wikipedia.org; sonidosclandestinos.blogspot.de.
Mai
2014
chrAbs Anfang Mai verleiht die Universität Bayreuth dem kenianischen Schriftsteller und Dauernobelpreisanwärter Ngugi wa Thiong'o die Ehrendoktorwürde. In der Würdigung werden die "herausragenden Verdienste um die Profilierung der afrikanische Literaturen, insbesondere der Literaturen in afrikanischen Sprachen" hervorgehoben.
12. Juni
2014
Chika Unigwe: Schwarze Schwestern bei amazon bestellen
SCHWARZE SCHWESTERN
bei amazon bestellen
chrAbs  Die im nigerianischen Enugu geborene Schriftstellerin Chika Unigwe wird 40 Jahre alt.
Ihre schulische Ausbildung erhielt sie in ihrer Heimat. An der University of Nigeria in Nsukka graduierte sie in Englisch (B.A.). Nach ihrer Heirat mit einem belgischen Ingenieur siedelte sie zunächst nach Belgien um, promovierte jedoch 2004 an der niederländischen Universität Leiden in Literaturwissenschaften.
Unigwe schreibt in Englisch und Flämisch. De Feniks, ihren ersten Roman schrieb sie in Flämisch. Ihr in Englisch verfasster Roman On Black Sisters’ Street first erschien zunächst in den Niederlanden in flämischer Sprache. 2010 folgte die deutsche Übersetzung: Schwarze Schwestern. Das Buch wurde 2012 mit dem NLNG-gesponserten Nigerian prize for Literature ausgezeichnet; das Preisgeld beträgt $ 100.000.
Im April dieses Jahres wurde sie unter den Autorinnen und Autoren des Hay Festival's Africa39 gelistet: 39 subsaharische afrikanische Autoren unter 40 Jahren mit "Potential und Talent um zukünftige Trends in der afrikanischen Literatur zu definieren.
13. Juli
2014

chrAbs Im Alter von 90 Jahren stirbt die süafrikanische Literaturnobelpreisträgerin  Nadine Gordimer.

chrAbs Akinwande Oluwole  Soyinka, nigerianischer Schriftsteller engl. Sprache, wird 80 Jahre alt.

zeit
los
Arabische und afrikanische Sprüche und Weisheiten:
Oktober
2014
Die 57-jährige botsuanische Juristin und Schriftstellerin → Unity Dow wird Bildungsministerin ihres Landes.
28. November
2014

Unter dem Juryvorsitz des französischen Nobelpreisträgers Jean-Marie Gustave Le Clézio wird in Dakar im Vorfeld des am 29. und 30. November dort stattfindenden XV. Gipfels der Frankophonie der Prix des cinq continents de la francophonie 2014 an den algerischen Schriftsteller Kamel Daoud für seinen Roman Meursault, contre-enquête (dt: Der Fall Meursault - eine Gegendarstellung) übergeben.

30. November
2014
 Im Alter von 68 Jahren stirbt die Schriftstellerin Radua Ashur (auch: Radwa Ashour) in ihrem Geburtsort Kairo.
Radua Ashur studiert in Kairo Vergleichende Literaturwissenschaft und promoviert in afroamerikanischer Literatur an der Universität Massachusetts/USA. Zurück in ihrer Heimat hat sie an der Ain-Shams-Universität in Kairo eine Professur inne. Über ihre Erfahrungen als Studentin in den USA veröffentlicht sie Erinerungen mit dem Titel The Journey. Nach anderen Publikationen wie dem Kurzgeschichtenband I Saw the Date Palms schließt sich mit der Romantrilogie Granada ihr größter literarischer Erfolg an. Für deren ersten Teil wird sie bei der Kairoer Buchmesse 1995 ausgezeichnet.
24. Dezember
2014
50. Todestag von Badr Shakir al-Sayyab, einem irakischen Dichter und Neuerer der arabischen Versform, der Im Alter von nur 38 Jahren verstorben war.
. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©
ÜF: J.K. --> Übersetzung aus dem Französischen: Janko Kozmus ©

. .

Quellen:

. . Sach- und Personenregister
linie