DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie
NESHANI ANDREAS: THE PURPLE VIOLET OF OSHAANTU bei amazon bestellen
THE PURPLE VIOLET
OF OSHAANTU
im engl. Original
Zum Inhalt >

CHRONIK
Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas

NAMIBIA

Stand: 28.11.17


linie
11. November
1945
In Ontananga, Oshikoto, in Ovamboland/Südwestafrika wird Helmut Kangulohi Angula geboren, der künftige als → Helmut Angula bekannte namibische Politiker und Verfasser eines autobiografischen Romans.
10. April
1955
Joseph Diescho, der spätere namibische Schriftsteller und Polit-Analytiker, wird in Andara geboren.
10. Januar
1958
In Windhoek wird der künftige Schriftsteller Giselher W. Hoffmann als Enkel deutscher Auswanderer geboren.
.
1964
In Walvis Bay wird die spätere namibische Autorin  Neshani Andreas geboren.
März.
1967
Die zukünftige in Afrikaans schreibende Schriftstellerin Anoeschka von Meck wird in Mariental geboren.
7. - 11. November
Parlamentswahlen in Namibia.
Die als Sieger aus diesen Wahlen hervorgegangenen Parteien ernennen die Mitglieder für die Verfassungsgebende Versammlung, die noch in diesem Jahr einberufen wird..
Die SWAPO entsendet u.a. ihr langjähriges Mitglied Helmut Angula.
Der gerade 44 Jahre alt gewordene Angula, er hatte am letzten Tag der Wahlen, am 11., Geburtstag, ist seit seinem 18. Lebensjahr Mitglied der Partei des Widerstands. Seine Erfahrungen im Kampf sind Teil des autobiografischen Romans, insbesondere die Jahre 1966-75, den er im vergangenen Jahr veröffentlichte. Er trägt den Titel: The Two Thousand Days of Haimbodi ya Haufiku (Die zweitausend Tage des Haimbodi ya Haufiku),
14. Juni
Unter dem Titel
  "Eine hervorragende Arbeit leisten"

schreibt Frederick Philander in der Tageszeitung The Namibian über den heimischen Stückeschreiber und Schauspieler Norman Job. mehr dazu
· (Namibian, ÜE: J.K.)
22. Juni
.2001

Anoeschka van Meck gewinnt M-Net-Preisausschreiben,

heißt es in einer Online-Meldung der deutschsprachigen namibischen Allgemeinen Zeitung (AZ).
"
Ein zebragemusterter Mini knattert mit plattem Reifen in die Straßen von Rehoboth. Heraus steigen ein schwarzer Mann..."
Mit dieser Eingangsszene eines Drehbuchs für den Kurzfilm Rehoboth Pasta wird die Meldung stimmungsvoll eingeleitet.

mehr dazu · (AZ, Namibia)

23. November
.2001 In einem Artikel von Irmgard Schreiber stellt die Allgemeine Zeitung das erste Buch aus Namibia vor, das in der renommierten African Writers Series des Heinemann Verlages veröffentlicht wurde: The Purple Violet of Oshaantu von Neshani Andreas ... mehr dazu · (AZ, Namibia)
8. Februar
chrAbs In der Neuen Zürcher Zeitung schreibt Susanne Ostwald über Gerhard Seyfrieds Kolonialroman Herero, mit dem der Comiczeichner und Cartoonist sich als Erzähler und Chronist des ersten deutschen Genozids vorstellt.
 
mehr dazu · (NZZ)
31. März
2003
chrAbs Die Allgemeine Zeitung aus Namibia meldet die Verabschiedung des Gesetzentwurfes gegen häusliche Gewalt, die von der Frauenbewegung Women´s Action for Development (WAD) begrüßt wird.
Nach monatelangen Streitereien und Versuchen von männlichen Volksvertretern, den Gesetzesentwurf lächerlich zu machen, sei die Novelle am Donnerstag von der Nationalversammlung angenommen worden. Veronika De Klerk, die Direktorin der WAD, heißt es in dem Artiikel weiter, spreche von einem "Triumph namibischer Frauen" im Kampf gegen "die Versklavung durch kulturell auferzwungene Unterdrückung"...
Die Novelle müsse nun dem Nationalrat zur Beurteilung vorgelegt werden...
(AZ, Namibia)
12. September
2003

chrAbs Aus Anlass von zwei erneuten Vergewaltigungen, bei denen Minderjährige die Opfer waren, titelt die Allgemeine Zeitung aus Namibia:
"Kinder vergewaltigt. Polizei: 'Dramatischer Anstieg von Sexualverbrechen'"
Sie zitiert einen Polizeisprecher mit den Worten: ‚Es ist wirklich übel, was hier geschieht. Vor allem Minderjährige werden zunehmend Opfer von Vergewaltigungen. Die Zahlen nehmen definitiv zu. ... Es gibt kein Muster, nach dem diese Vergewaltigungen geschehen. Die Vergehen reichen von Sodomie bis Kinderschändung und wir haben keine Möglichkeit festzustellen, warum immer mehr Menschen in unserem Land vergewaltigt werden.'" Der Bericht schließt mit der Feststellung, dass dem Problem trotz Abschreckung durch erhöhte Strafen, die seit Einführung des Vergewaltigungs-Gesetzes (combating of rape bill) möglich sind, nicht beizukommen sei. (AZ, Namibia)

19.
September
2003
chrAbs Stefan Grüllenbeck stellt in der Allgemeinen Zeitung aus Namibia den zweiten Teil der "Lagerfeuer"-Geschichten des südafrikanischen Autors Roger Webster vor. In mehreren der 47 "Wahre(n) Geschichten aus dem südlichen Afrika" - so der Untertitel des Erzählbandes - ist der Schauplatz Namibia wie beispielsweise in der Erzählung vom Durstmarsch der Herero, der am Tafelberg sein Ende fand. (AZ, Namibia)
26.
September
2003
chrAbs Die lang erwartete Auslieferung der antiretroviralen Medikamente für AIDS-Infizierte hat endlich begonnen, stellt die Tageszeitung The Namibian fest. Landesweit haben 157 Patienten die Medikamente bereits erhalten.
Die kostenfreie Versorgung findet im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojekts der namibischen Regierung statt ... (Namibian, ÜE: J.K.)
8. Oktober
2003
chrAbs "Namibia hat ein Korruptionsproblem",
titelt The Namibian.
Die Tageszeitung meldet das Abrutschen Namibias um 11 Plätze auf dem globalen Korruptionsindex ("global corruption perception index"), der gestern von der Organisation Transparency International herausgegeben worden ist.
 mehr dazu
· (Namibian, ÜE: J.K.)
zeit
los
Afrikanische und arabische Sprüche und Weisheiten:
3. Dezember
2003

chrAbs Die Tageszeitung The Namibian berichtet von einem Programm, das helfen soll, die Lücken zu schließen, die durch Aids-infizierte Lehrer im Bildungsbereich entstehen.
31 Gymnasial-Oberstufen-Schüler nehmen an einem Pilot-Ausbildungsprogramm teil mit dem Ziel, Lehrern im Klassenzimmer zu helfen. Die künftigen Gymnasialabgänger sollen auf den Beruf des Lehrers hingewiesen und gleichzeitig mit Aufgaben betraut werden, die die Lehrer entlasten können.
Walter Nel, der Vorsitzende der kürzlich eingerichteten HIV- und AIDS-Beratungsgruppe im Bildungsministerium sagte bei der Einführungsfeier der ersten Gruppe von jungen Aushilfslehrern, "die Abwesenheit unter den Lehrern wegen Krankheit und anderen Gründen, wie die Teilnahme an Begräbnissen, hat einen alarmierenden Grad erreicht".
The Namibian berichtet des weiteren von der kürzlich erschienenen Studie Wirkung und Einfluss von HIV-AIDS auf die Bildung in Namibia, die feststellt, dass das Land in den Jahren zwischen 2002 und 2010 mit dem Verlust von 860 bis 3.360 Lehrern zu rechnen habe . (...) (The Namibian, ÜE: J.K.)

12. Januar


chrAbs "Namibia gedenkt der Opfer"
Unter diesem Titel berichtet Namibias deutschsprachige Allgemeine Zeitung über die Gedenkfeierlichkeiten anlässlich des Beginns des Herero-Aufstands gegen die deutsche Kolonialherrschaft vor 100 Jahren.
mehr dazu · (AZ, Namibia)
chrAbs
Und die englischsprachige Tageszeitung The Namibian betitelt ihren Artikel zum selben Anlass:
"Keine Entschuldigung, keine Auszahlung für die Hereros"

mehr dazu · (Namibian, ÜE: J.K.)

3. Dezember
2004
chrAbs "Das Elend in Swakopmund bekämpfen"
heißt es in einem Bericht der Allgemeinen Zeitung aus Namibia, in dem die Autorin auf die Bemühungen der Stadtverwaltung eingeht, das Elend einzudämmen.
mehr dazu ·
(AZ, Namibia)
4. Juli
chrAbs Die englischspr. namibische Tageszeitung The Namibian beruft sich im folgenden Bericht auf die nationale Nachrichtenagentur  NAMPA:
"Kinder von Farmarbeitern wurden bei Polioimpfung übergangen"
Farmarbeiter aus den Regionen Omitara, Okakurus und Witvlei, heißt es in dem Bericht, hätten sich beschwert, die Immunisationsteams seien während der Immunisationskampagne vom 21. und 22. Juni nicht erschienen, um ihre Kinder zu impfen.
Die Eltern teilten NAMPA mit, sie hätten ihre Kinder zu den Stellen für die Verabreichung von Polio- und Vitamin A-Tropfen gebracht, doch die Vertreter des Ministeriums für Gesundheit und Soziale Dienste seien nicht erschienen.
Über 30 Kinder in diesen Gebieten seien nicht immunisiert worden.
Die Koordinatorin der Immunisationskampagne, Feoline Kaurivi, heißt es in dem Bericht der Tageszeitung weiter, habe NAMPA gegenüber geäußert, das Team sei in Omitara sehr spät eingetroffen, als die Eltern bereits nach Hause gegangen waren. Sie sagte "das Ministerium konnte infolge von Transportproblemen nicht alle Immunisationsstellen in 2 Tagen anlaufen". · (Namibian, Nampa, ÜE: J.K.)
27. Januar
chrAbs "Die Stadt muss Dolam-Opfer entschädigen"
Unter diesem Titel berichtet Lindsay Dentlinger für die englischsprachige Tageszeitung The Namibian über Entschädigungszahlungen, die nach Aussagen des Stadtrats von Windhoek den durch die schweren Regenfälle geschädigten Familien im Gebiet von Winkhoek Dolam gezahlt würden.
mehr dazu · (Namibian, ÜE: J.K.)
4. Januar

chrAbs "Wir wurden des Landes beraubt"
titelt Luqman Cloete in der Rubrik Lokalnachrichten der englischsprachigen Tageszeitung The Namibian:
Vor zwei Wochen wurde beim hunderjährigen Festival in Heriaxabes aus dem Bondelswarts-Klan, einem Zweig des Stamms der Nama im Süden des Landes, der Vorwurf laut, den Vorfahren des Klans sei in der Umgegend Land in einer Größenordnung von 180.000 ha gestohlen worden; gleichzeitig wurde die Rückgabe gefordert.
mehr dazu · (Namibian, ÜE: J.K.)

11. Dezember
2007
"Gefangener Junge in Selbstmordgefahr"
Für die englischsprachige namibische Tageszeitung The Namibian berichtet Werner Menges vom derzeit jüngsten Gefangenen in "Namibias Gefangenensystem". Er stehe nun unter medizinischer Beobachtung, nachdem er am vergangenen Donnerstag einen Selbstmordversuch unternommen habe.
 mehr dazu · (The Namibian, ÜE: J.K.)
16. Januar
2008 "BIG-Koalition zahlt Beihilfen aus",
Windhoek
Die erste Gruppe der Einwohner von Otjivero, heißt es in der englischspr. Zeitung New Era, habe gestern mit der Umsetzung des Projekts der BIG-Koalition (Basic Income Grant, Grundeinkommensbeihilfe)
N$ 100 pro Person erhalten.
mehr dazu · (New Era , ÜE: J.K.).
3. u. 7. Oktober
2008
chrAbs "Die Allgemeine Zeitung aus Namibia belegt mit zwei Berichten das Für und Wider der Grundeinkommens-beihilfezahlungen im Rahmen des BIG-Projekts"
Die Allgemeine Zeitung bringt innerhalb weniger Tage zwei Berichte zum gleichen Thema, dem sog. BIG-Projekt, das zu Beginn des Jahres mit der Zahlung von 100 Namibia-Dollar als Grundeinkommensbeihilfe an 1000 Bewohner des Ortes Otjivero/Omitara nach langer Anlaufzeit in Angriff genommen wurde.
mehr dazu · (AZ, Namibia, ÜE: J.K.)
17. Mai
2011
"Einheimische Autorin Neshani Andreas gestorben"
Die englischsprachige Tageszeitung The Namibian meldet den Tod von Neshani Andreas, die zu den führenden Schriftstellern des Landes gehörte. Sie sei in der vergangenen Woche im Alter von 46 Jahren infolge von Lungenkrebs gestorben, einer Krankheit, die zu Beginn des vergangenen Jahres diagnostiziert worden war.
Zum Zeitpunkt ihres Todes arbeitete Andreas für das Forum of African Women Educationalists in Namibia (FAWENA) als Programmverantwortliche.
Ihr erster Roman The Purple Violet of Oshaantu wurde von Heinemann in der angesehenen Reihe African Writers Series im Jahre 2001 sowie
2004 bei Weaver Press in  Simbabwe publiziert.
Das Buch über den Kampf für Gleichberechtigung und gegen patriarchalische Strukturen im nördlichen Namibia sei bereits ein Klassiker der namibischen Literatur und werde als bleibendes Monument an Neshani Andreas erinnern.- Vgl. Local Author Neshani Andreas Dead, in: The Namibian Online v. 17.5.2001
, ÜE: J.K.
9. November
2011
Unter der Rubrik TOP STORIES titelt Denver Kisting für die englischsprachige Tageszeitung The Namibian online:
"
Atemberaubende 98 Prozent der namibischen Lehrer, oder 22 089, können nicht gut genug Englisch lesen, schreiben und sprechen"
Dieser Befund, fährt Denver Kesting fort, sei in einem vernichtenden Bericht enthalten, der The Namibian gestern vorlag. Er sei erstellt worden, nachdem etwa 23 000 Lehrer im Land kürzlich einen Englisch-Sprachkenntnis-Test geschrieben hatten.
   mehr dazu · (Namibian, ÜE: J.K.)
16. Januar
2012
"Buch verleiht der Jugend von Arano eine Stimme"
überschreibt Alvine Kapitako einen Bericht in der regierungseigenen Zeitung New Era, in dem ein Buch vorgestellt wird über Chancen und Perspektiven besagter Jugendlicher: Voices for Change: Dialogues on opportunities and perspectives with the youth in the Kalahari (Stimmen für Veränderung: Dialoge über Chancen und Perspektiven mit den Jugendlichen in der Kalahari).  mehr dazu · (New Era, Namibia, ÜE: J.K.)
 
6. Februar
2012
"Hausangestellten-Arbeitgeberverband vorgeschlagen",
überschreibt Catherine Sasman ihren Bericht in der Rubrik National News des Namibian und konkretisiert im Untertitel:

"Eine Organisation für Arbeitgeber von Hausangestellten zu gründen, wird von dem namibischen Arbeitgeberverband (Namibian Employers' Federation NEF) vorgeschlagen, um sicherzustellen, dass die Rechte von Hausangestellten und deren Arbeitgebern geschützt werden."
 mehr dazu ·
(Namibian, ÜEK: R.M.)  
21. Februar
2012
"Was machen unsere Kinder auf den Straßen?",
Die promovierte Bildungsspezialistin Aune Victor, die an der Universität von Stellenbosch in Südafrika lehrt, stellt die rhetorische Frage in einem Leitartikel, in dem sie sich Gedanken um das Wohl und Wehe namibischer (Straßen-)Kinder macht.  mehr dazu ·
(Namibian, ÜEK: J.K.)  
22. Februar
2012
"Eltern nehmen aus Protest ihre Kinder herunter",
überschreibt Luqman Cloete seinen Bericht für die englischsprachige Zeitung The Namibian und meint damit die Herausnahme von Kindern aus ihrer Schule, er konkretisiert:
"Dreiundfünfzig der sechsundsiebzig in der CS-Grundschule in der Snyfontein-Siedlung im Wahlkreis Berseba eingeschriebenen Kinder wurden aus Protest gegen die Direktorin Sofia April heruntergenommen."
 mehr dazu ·
(Namibian, ÜEK: J.K.)  
16. März
2012
The Jungle Fighter von Peter Ekandjo
Der ehemalige Widerstandskämpfer Peter Ekandjo hat sich entschieden sein Buch The Jungle Fighter am 21. März, dem Tag der namibischen Unabhängigkeit von Südafrika erscheinen zu lassen. In New Era bespricht Peter Mietzner das Buch, das seiner Meinung nach ein "erfrischendes, aufschlussreiches Porträt des Lebens von Peter Ekandjo" enthalte, geboren am 1. Januar 1959 im Dorf Omatando in Ongwediva, Oshana-Region. mehr dazu · (New Era, ÜEK: R.B./J.K.)  
6. November
2012
"Lehrer harren aus",
überschreibt Selma Shipanga ihren Artikel in der englischsprachigen Zeitung The Namibian zum aktuellen Lehrerstreik im Lande.

"Streikende Lehrer, die gestern eine öffentliche Versammlung im Stadion Khomasdal abgehalten haben", heißt es zu Beginn, würden erst wieder zur Arbeit gehen, wenn sie mit dem Ergebnis der Gehaltsverhandlungen zwischen der Regierung und der Nationalen Namibischen Lehrergewerkschaft (Namibia National Teachers Union, Nantu) zufrieden sein würden.    mehr dazu · (Namibian, ÜER.B/J.K.)
10. April
2015
Der in Andara geborene Politologe und Schriftsteller Joseph Diescho wird 60 Jahre alt.
JOSEPH DIESCHO: BORN OF THE SUN bei amazon bestellen
BORN OF THE SUN
Joseph Diescho
Nach 1993, dem Jahr als mit Troubled waters nach Born of the Sun (New York 1988) sein zweiter Roman erschien, hat Joseph Diescho kein belletristisches Werk mehr vorgelegt. Vielmehr widmete er seine Zeit der politischen Analyse. Publikationen zu diesen Themen sind: The Namibian Constitution in Perspective (Windhoek 1994); Government and opposition in post-independence Namibia (Windhoek 1996) und Understanding the New Partnership for Africa's Development (NEPAD, Windhoek 2003).
Neben diesen Buchveröffentlichungen erschienen zahlreiche kritische Kommentare zum politischen Tagesgeschäft von ihm. So war und ist er beispielsweise ein vehementer Kritiker des bis 2005 amtierenden Präsidenten Namibias Sam Nujoma. Von Nujomas Sohn Utoni Nujoma wird dem "Akademiker Joseph Diescho", vorgeworfen, er hätte sich mit dem "Wirtschaftswissenschaftler Henning Melber" und dem "Menschenrechtler Phil ya Nangoloh" mit den "'weißen Medien' verschworen, um die SWAPO in Verruf zu bringen. Diese 'reaktionäre Allianz' würde die Bevölkerung mit 'Lügen, Propaganda und Fehlinformationen bombardieren', um sie in die Irre zu leiten und gegen die regierende Partei aufzubringen", steht in der deutschsprachigen Allgemeinen Zeitung zu lesen**. In derselben Zeitung wird dem Politologen Diescho bescheinigt, "sich aus dem Fenster gelehnt" zu haben, als er die Verleihung des Titels 'Vater der Nation' durch das namibische Parlament beanstandet habe, "Nujoma ist 'Gründungsvater', aber nicht 'Vater der Nation'"***.
.. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
** Vgl. Sprnger, Marc, Utoni Nujoma verteidigt Vater, in: AZ Online v. 25.10.2007
*** Vgl. Hofmann, Eberhard und Nampa, Auftritte in Parteifarben angeprangert , in: AZ Online v. 23.02.2009
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©
ÜF: J.K. --> Übersetzung aus dem Französischen: Janko Kozmus ©
ÜER.B/J.K. --> Übersetzung us dem Englischen: Ruth Bushart; Kommentier: Janko Kozmus©

.. .

Quellen

.. . Sach- und Personenregister