DIE MARABOUT-SEITE
linie

linie
linie

Chronik (1901-2016)

Zur Sozial- und Literaturgeschichte Afrikas * von innen und außen 

Jahreschroniken: 1921-1930

Stand: 20.02.17

 

April
1921
In der britischen Kronkolonie  Nigeria wird in der im Bundesstaat Delta gelegenen Ortschaft Bomadi der spätere anglophone Dichter und Romancier Gabriel Okara geboren.
26. September
1921
Im nigerianischen Westen, in Minna, wird der spätere anglophone Schriftsteller Cyprian Ekwensi geboren.
28. Januar
1922
In der Dorf Schafa'mr bei Nazareth wird Imil Shukri Habibi als Sohn eines protestantischen Lehrers geboren. Unter der europäisierten Namensform Emil(e) Habibi wird er später als Schriftsteller internationale Anerkennung finden.
28. Mai
1922
ln Lourenço Marques, Mosambik, wird  José Joăo Craveirinha, der später als Dichter Berühmtheit erlangen wird, geboren.
10. Juni
1922
Auf der kapverdischen Insel Santo Antão wird der spätere Prosaschriftsteller und Dichter Luís Romano de Madeira Melo geboren.
21. Juni
1922
In dem Dorf Toma, Obervolta [heute: Burkina Faso], wird der künftige Historiker und Politiker Joseph Ki-Zerbo als Sohn eines christlichen Vaters geboren.
17. September
1922
António Agostinho Neto, angolanischer Politiker u. Lyriker portugiesischer Sprache wird in Luanda geboren.
1. Januar
1923
Ousmane Sembène, künftiger senegalesischer Schriftsteller frz. Sprache und Filmemacher, wird in Ziguinchor, im Süden  Senegals, geboren.
.
1923
Erscheinen des Bestseller-Romans Der Prophet des libanesischen Schriftstellers und Malers Khalil Gibran.
9. März
1924

In der Hafenstadt Lattakia wird der künftige syrische Schriftsteller Hanna Mina (auch: Hanna Minna) geboren.

21. März
1923

chrAbs In Damaskus wird der künftige syrische Dichter, Prosaautor und Literaturtheoretiker Nizar Kabbani geboren.

8. August
1923
chrAbs Die künftige Schriftstellerin Latifa al-Zayyat wird im ägyptischen Damiette geboren.
20. November
1923
In Springs, in Transvaal, wird die spätere südafrikanische Literaturnobelpreisträgerin Nadine Gordimer geboren.
26. April
1924
In Zawu, Mazoe District, Rhodesien [heute:  Simbabwe] wird  Solomon Mangwiro Mutswairo geboren; er gehört dem Zezuru-Volk an.
29. August
1924
Agostinho André Mendes de Carvalho, der spätere Politiker und unter dem Namen Uanhenga Xitu publizierende Autor, wird in der Nähe von Luanda, Angola, geboren.
14. September
1924
In der britischen Kronkolonie Sierra Leone wird Davidson Sylvester Hector Willoughby Nicol geboren. Neben einer Karriere als Mediziner und Diplomat wird er unter dem Namen  Abioseh Nicol auch literarisch tätig werden.
28. September
1924
In der ca. 20.000 Einwohner zählenden Stadt Săo Paulo de Luanda (heute: Luanda; 5 Mio. Einwohner) wird als Sohn portugiesischer Einwanderer António Jacinto do Amaral Martins geboren, der in der Zukunft als angolanischer Dichter  António Jacinto Bekanntheit erlangen wird.
28. November
1924
Im rhodesischen Salisbury [heute: Harare/ Simbabwe] wird als Sohn des südafrikanischen Lehrerehepaars Margaret Winifred Bloemetjie und Francis Henry Brutus der künftige Lyriker und Anti-Apartheidsaktivist Dennis Vincent Brutus geboren.
20. Februar
1925
Alex La Guma, künftiger südafrikanischer Schriftsteller, wird in Kapstadt geboren.
24. Februar
1925
Als Tochter einer griechischen Christin und eines Syrers islamischen Glaubens wird in Beirut die künftige libanesische Malerin und Dichterin Etel Adnan geboren.
16. März
1926
 Der spätere Romancier, Literatur- und Kunstkritiker Edwar al-Charrat (auch: al-Kharrat) wird in Alexandria in eine koptische Familie hineingeboren, der Vater stammt aus Akhmeem in Oberägypten, die Mutter aus al-Turranah, westlich des Nildeltas.
15. Juli
1926
 Driss Chraibi, späterer marokkanischer Schriftsteller frz. Sprache, wird in Mazagan - heute Al-Jadida - geboren.
22. Dezember
1926
Der Schriftsteller Thomas Mofolo, der in Khojane, in Basutoland [heute: Lesotho] geboren wurde, wird 50 Jahre alt.
Im Vorjahr erschien mit Chaka (
Chaka Zulu) endlich sein berühmtestes Werk. Geschrieben hatte Mofolo den ersten historischen Roman der modernen afrikanischen Literatur vermutlich bereits 1908.
5. Juli
1927
In der algerischen Stadt Constantine wird der spätere Dichter und Romancier frz. Sprache Malek Haddad geboren.
30. Juli
1927
Im Alter von nur 51 Jahren stirbt der sprachbegabte Gelehrte, Missionar und Autor James Emman Kwegyir Aggrey im New Yorker Stadtteil Harlem. Als Autor ist er unter dem Namen James Aggrey bekannt. Mit Ausnahme der letzten Monate verbrachte er seine letzten drei Lebensjahre in seinem Geburtsland, wo er, berufen vom brit. Gouvernor der Kronkolonie Goldküste [heute: → Ghana], als Leiter des Achimota College in Accra tätig war.
15. August
1927
In Abobo Baoule, einem Dorf in der Nähe von Abidjan in der französischen Kolonie Elfenbeinküste [heute: Côte d’Ivoire] wird als letztes von zwölf Kindern der künftige Schriftsteller Aké Loba geboren.
24. November
1927
In Togobala, Guinea, wird der künftige ivorische Schriftsteller → Ahmadou Kourouma geboren. Entsprechend der Tradition seiner Ethnie, der Malinké, wird er als Erstgeborener von einem Onkel (mütterlicherseits), der als Krankenpfleger Einfluss und als "Meister-Jäger" Berühmtheit erlangte, in der in der frz. Kolonie Elfenbeinküste gelegenen Ortschaft Boundiali aufgezogen.
1. Januar
1928
In Kouroussa, am Oberlauf des Niger, in der Kolonie Französisch-Guinea [heute: Guinea], wird als Sohn eines Schmieds und Goldschmieds der künftige Schriftsteller  Camara Laye geboren.
3. April
1928
Im senegalesischen Matam wird als Sohn einer strenggläubigen muslimischen Familie der künftige Politiker und Romancier  Cheikh Hamidou Kane geboren.
zeit
los
Afrikanische und arabische Sprüche und Weisheiten:

10. April
1928
Seydou Badian Kouyaté wird in Bamako, Französisch-Sudan [heute: Mali], geboren. Er wird später als Schriftsteller unter seiner Namenskurzform Seydou Badian Berühmtheit erlangen.
21. August
1928
In Golungo Alto wird als Sohn von José Cristino Pinto de Andrade und Ana Rodrigues Coelho der zukünftige Schriftsteller und Politiker Mário Pinto de Andrade geboren.
 
1929
Im Marwa-Distrikt, Sudan, wird der künftige Schriftsteller → Tayeb Salih geboren.
14. Juni
1929
In der im Nildelta gelegenen Ortschaft Zagazig wird der künftige ägyptische Dramatiker Alfred Farag geboren.
16. Juli
1929
Francis Bebey, das künftige kamerunische Multitalent - Dichter und Romancier frz. Sprache, Sänger, Komponist und Liedermacher - wird im kamerunischen Douala geboren.
6. August
1929
Kateb Yacine, späterer frankophoner Schriftsteller, wird in Constantine in eine altehrwürdige ( Marabout-)Berberfamilie hineingeboren. Gemeldet wird seine Geburt im algerischen Zighout-Youcef, weswegen dieser Ort oft fälschlicherweise als sein Geburtsort angegeben wird.
8. August
1929
In Udubuandol wird der künftige in Spanisch schreibende, äquatorialguineische Schriftsteller Leoncio Evita Enoy geboren.
14. September
1929
In Ebolowa, in der Südprovinz Kameruns wird der spätere Politiker, Diplomat und Schriftsteller frz. Sprache → Ferdinand Léopold Oyono geboren.
1. Januar
1930

chrAbs In dem Dorf Qassabin nahe der syrischen Hafenstadt Lattakia wird als Sohn eines Imams und Landwirts Ali Ahmed Said Esber geboren. Unter dem Pseudonym Adonis wird der syrische Dichter Weltruhm erlangen.

18. Februar
1930
MABEL SEGUNG: FLACKERNDE KERZEN bei amazon bestellen

chrAbs Mabel Aig-Imoukhuede wird in Ondo,  Nigeria, geboren. Sie wird später unter dem Namen Mabel Segun als Sportlerin sowie als Dichterin und Kinderbuch-Autorin von sich reden machen.

Mabel Segun u. Neville J.H. Grant (Hg.)
Under the Mango Tree: Bk.1:
Songs and Poems for Primary Schools
(bei amazon bestellen)

12. Mai
1930
In Durban, in der südafrikanischen KwaZulu-Natal Provinz im Osten des Landes, wird der künftige Dichter  Mazisi Raymond Kunene geboren.
15. Mai
1930
Im kenianischen Asembo bei Kisumu wird Grace Emily Akinyi geboren, die später unter dem Namen Grace Ogot als Schriftstellerin Berühmtheit erlangen wird.
1. Juni
1930

Im Alter von 62 Jahren stirbt der 1867 auf der kapverdischen Insel Brava geborene Dichter Eugénio Tavares.

Eugénio de Paula Tavares

Der vollständige Name des in klassischem Portugiesisch und - als einer der ersten überhaupt - in Kreol (der Ilha da Brava) Schreibenden lautet:
Eugénio de Paula Tavares.
Zu seinen Werken zählen Amor Que Salva (Die Liebe die rettet) und O Mal de Amor (Das Böse der Liebe).
Eugénio Tavare machte sich auch als Komponist der typischen kapverdischen Klagelieder, der Mornas, einen Namen. Seine Lieder wurden nach seinem Tod gesammelt und als Morna: Cantigas Crioulas (Morna: Kreolische Lieder) publiziert.

5. Juni
1930
In eine wohlhabende türkisch-ägyptische Familie hinein wird in Kairo die künftige Frauenrechtlerin und Erzählerin Alifa Rifaat geboren.
9. Juni
1930
In Benguela, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Westen Angolas gelegen, wird Alda Ferreira Pires Barreto de Lara Albuquerque geboren, die unter ihrer Namenskurzform  Alda Lara als Dichterin Anerkennung finden wird.
19. Juli
1930
James David Rubadiri, der zukünftig unter der Kurzform David Rubadiri als Dichter, Schriftsteller und UN-Mitglied bekannt werden wird, wird in der Ortschaft Liuli, in der brit. Kolonie Nyasaland [heute: Malawi] geboren.
.11. August
1930
Der Panafrikanist und Verfasser polit. Schriften, Joseph Ephraim Casely Hayford, stirbt.
15. November
1930
In Ogidi, im Osten  Nigerias, wird als fünftes von sechs Kindern  Albert Chinualumogu Achebe geboren. Sein Vater ist Katechist und Lehrer der Church Missionary Society, die Familie gehört dem Volk der Ibo an.
.. .

Anmerkungen:
* inkl. arabischer Raum
ÜE: J.K. --> Übersetzung aus dem Englischen: Janko Kozmus ©
ÜF: J.K. --> Übersetzung aus dem Französischen: Janko Kozmus ©

.. .

Quellen:

.. . Sach- und Personenregister
linie